Abigail "Abby" Sciuto

Abigail Sciuto (gespielt von Pauley Perrette) ist in der TV-Serie NCIS / Navy CIS Forensic Specialist beim NCIS. Generell ist ihr Verhalten und ihr Kleidungsstil häufig mehr als exzentrisch einzustufen. Und wenn sie mal wieder mit ihren Maschinen spricht, kann für den Uneingeweihten schnell der Eindruck entstehen, sie sei durchgedreht. Unterstützt durch die zumeist kurzen Röcke und T-Shirts mit Totenkopfaufdrucken sowie einem Nietenhalsband, wird sie schnell unterschätzt.

Dennoch ist die stets gut gelaunte Abby hochintelligent und Forensik ist für sie nicht nur ein Beruf – sie sieht in ihrer Tätigkeit für den NCIS eine Berufung. Wie Anthony DiNozzo spricht sie Spanisch und beherrscht, da ihre Eltern taubstumm sind, auch die Gebärdensprache. Da auch Leroy Jethro Gibbs die Gebärdensprache beherrscht, unterhält Abbs sich immer wieder mal mit ihm durch Gebärden.

Als Spezialistin für Computertechnik, Bildbearbeitung, Forensik und Ballistik zeigt Abigail einen sehr hohen Arbeitseinsatz und ihre akribisch und zielstrebig durchgeführten Untersuchungen erbringen immer wieder wichtige Hinweise auf dem Weg zur Klärung eines Falles.

In ihrem halb unter Straßenniveau gelegenen Labor kann Abby nur allein arbeiten. Schon häufig wurde ihr ein Assistent angeboten, den sie jedoch jedes Mal ablehnte, da ein Assistent, der ihr ständig über die Schulter schaut, sie nur ablenken würde.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit muss Abigail Sciuto natürlich auch häufiger als Zeugin vor Gericht auftreten und ihre Aussagen machen. In solchen Fällen erscheint sie nicht in kurzen Röcken und Totenkopfshirts, sondern eher bieder im langen schwarzen Rock und einer weißen Bluse. Dabei hat man sie auch schon mit schwarzen Spitzenhandschuhen, die bis über ihre Ellenbogen reichen, gesehen sowie einem schwarzen mit Spitzenstoff bespannten Sonnenschirm.

Ihre privaten Angewohnheiten sind noch skurriler als ihr Aussehen im Dienst. Sie schläft in einem maßgefertigten Sarg und trägt dabei ein Leichenhemd. Dennoch hat es lange gedauert, bis Abigail Dr. Mallard in der Pathologie besuchen konnte, da sie Angst vor der Leichenhalle hatte.

Während der Arbeit ist Abby Sciuto süchtig nach Caf-Pow!, einem Soda-Getränk mit einem sehr hohen Koffeingehalt. Der ebenso koffeinsüchtige Gibbs setzt Caf-Pow! häufig zur Motivation oder als Belohnung ein. Witzig sind die Folgen, in denen Abby versucht, von ihrem heißgeliebten Caf-Pow! loszukommen. Zu Gibbs hat Abby ein besonderes Verhältnis, da dieser für sie eine Art Vaterfigur darstellt und sie jährlich zu ihrem Geburtstag ausführt.

In ihrer knapp bemessenen Freizeit geht sie regelmäßig mit einer Gruppe von Nonnen zum Bowling. Sie war mit der ermordeten Caitlin „Kate“ Todd sehr eng befreundet und deren Tod hat sie tief getroffen. In der ersten Staffel hatte Abby Sciuto eine kurze Affäre (übrigens, was Sie über Affären und Untreue wissen müssen, finden Sie auf der Webseite unserer Partner www.Untreue.at) mit Timothy McGee, wobei die beiden auch nach dem Ende ihrer kurzen Beziehung noch sehr gute Freunde sind. Auch wenn die beiden nur sehr gute Freunde sind, reagiert Abby durchaus eifersüchtig, sofern sie ein Interesse seitens einer anderen Frau an McGee bemerkt.

Ziva David gegenüber ist Abby Sciutos Verhalten zunächst wenig herzlich, da sie in ihr den Ersatz für ihre unersetzliche Freundin Kate sieht. Daher kommt es immer wieder zu Reibereien zwischen Abby und Ziva. Im Laufe der Zeit ändert sich dies jedoch; die beiden kommen sich näher, respektieren sich und freunden sich an.

Hier finden Sie alle Episoden der TV-Serie Navy CIS.