Dr. Cal Lightman

Bei Dr. Cal Lightman (gespielt von Tim Roth) handelt es sich um den führenden Forscher und Spezialisten auf dem Gebiet der physiologisch orientierten Klassifikation emotionaler Gesichtsausdrücke. Diese Mikroausdrücke oder Microexpressions sind bei allen Menschen auf der Welt gleich, so dass Dr. Lightman durch seine umfassenden Kenntnisse auf diesem Gebiet sowie Gestik und Körpersprache in der Lage ist, Wahrheit von Lüge zu unterscheiden.

Diese Kenntnisse sind für seine Auftraggeber natürlich eine Gabe, von der sie gern profitieren. Für Cal persönlich stellen sie jedoch auch häufig einen Fluch dar, da er oft etwas sieht, was vielleicht besser nicht bemerkt worden wäre. Gerade seine Ex-Frau Zoe (gespielt von Jennifer Beals) kann ein Lied davon singen, ging ihre Ehe mit Cal schlussendlich doch eben wegen seiner umfassenden Kenntnisse in die Brüche. Und auch die gemeinsame Tochter Emily hat natürlich ab und an ihre Probleme mit ihrem Vater. Dabei lernt sie jedoch auch sehr viel von ihm und sie nutzt das Gelernte auch häufig – manchmal auch gegen ihren Vater.

Dr. Lightman gründete die Lightman Group mit Sitz in Washington, die ihre Forschungen finanziert, indem sie die gewonnenen Erkenntnisse sowohl für Auftraggeber wie staatliche Behörden, Firmen aus Wirtschaft und Industrie als auch Privatpersonen einsetzt, die die Untersuchungen in angewandter Psychologie benötigen und in der Lage sind, diese Dienstleistungen auch entsprechend zu honorieren.

Der Wissenschaftler hat sein Leben dem Studium von Gesichtsausdrücken und Körpersprache gewidmet. Diese Mikroausdrück dauern nur den Bruchteil einer Sekunde an und passieren völlig unbewusst und sind für den Menschen auch nicht kontrollierbar. Sofern man über ein gutes Auge sowie das notwendige Wissen verfügt, kann man die Emotionen anderer Menschen somit an ihrem Gesicht sowie ihrer Körpersprache ablesen.

Cal Lightman erweckt zumeist den Eindruck eines Getriebenen, der fast ausschließlich für seine Forschungen, seine Aufträge und seine Firma lebt. Von einer kurzen Affäre mit seiner Ex-Frau im Laufe der Serie abgesehen bleiben private Bindungen dabei zumeist auf der Strecke. Die Bindung Bindung zu seiner Tochter Emily ist sehr eng und das Sorgerecht für Emiliy liegt bei beiden Elternteilen. Ebenso eng ist seine Beziehung zu seiner Geschäftspartnerin Dr. Gillian Foster, wobei immer wieder auch einmal der Eindruck entsteht, dass aus den beiden einmal mehr werden könnte als nur Geschäftspartner.

Lightman und Foster haben einen Pakt zur Nichteinmischung in die Privatangelegenheiten des jeweils anderen geschlossen. Da beide auf Grund ihrer beruflichen Tätigkeit prädestiniert sind, Wahrheit von Lüge zu unterscheiden und somit auch sehr schnell erkennen, wenn etwas nicht in Ordnung ist, scheint es beiden wichtig, privates von beruflichem zu trennen. Das klappt so weit auch ganz gut, bis Cal Lightman den Eindruck gewinnt, dass Gillian Foster von ihrem Mann Alec betrogen wird. Auch Ria Torres hat Hinweise auf die Untreue des Mannes beobachtet. Cal zieht es jedoch vor, dass sie ihr Wissen für sich behalten – auch wenn es ihm persönlich schwer fällt.

Als Zoe sich als Rechtsanwältin mit einer Kanzlei selbständig machen will und hierfür eine räumliche Veränderung als notwendig ansieht, kann Cal sie davon überzeugen, in Washington zu bleiben. Hierfür ist jedoch eine höhere finanzielle Unterstützung vonnöten. Da Zoe Anteile an der Lightman Group hält, die sie bisher noch nicht veräußert hat, bietet Cal ihr an, ihr diese Anteile unter der Voraussetzung abzukaufen, dass sie auch weiterhin in Washington bleibt und hier ihre Kanzlei eröffnet.

Zoe stimmt diesem Angebot zu, so dass Lightman die Liquidität seiner Firma aufs Spiel setzt, um sein Angebot erfüllen zu können. Der Grund für sein Angebot ist natürlich seine Tochter Emily, die von der Aussicht, ihren Vater nur noch selten zu sehen, ebenso wenig begeistert ist, wie dieser. Später wird Zoe als Staatsanwältin tätig und bittet in dieser Eigenschaft ihren Ex-Mann ab und zu um seine Mitarbeit bei einem schwierigen oder strittigen Fall.

Die Figur des Dr. Cal Lightman basiert auf dem bekannten amerikanischen Psychologen Paul Ekman, der in aller Welt Gesichtsausdrücke und die damit einhergehenden Emotionen erforscht hat. Entgegen der Filmfigur Lightman ist Paul Ekman nicht überwiegend für Behörden zur Bekämpfung von Verbrechen tätig. Im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit hat er auch schon häufiger mit den Pixar Studios zusammengearbeitet, wenn es um die Erstellung eines neuen Animationsfilmes ging. Ebenso war Ekman immer wieder als Berater für die Serie Lie to me tätig.

Weitere Personen im Umfeld von Dr. Cal Lightman

Hier finden Sie alle Episoden der Serie Lie to me.

 

Inverview mit Tim Roth (englisch)