CSI: Den Tätern auf der Spur

Die Serie CSI: Den Tätern auf der Spur ist in Las Vegas im Bundesstaat Nevada angesiedelt, wird jedoch zum überwiegenden Teil in Los Angeles gedreht. Sowohl im US-Fernsehen als auch in Europa ist die seit September 2000 ausgestrahlte Serie sehr beliebt.

Auf Grund des großen Erfolges wurden ab 2002 CSI: Miami und ab 2004 CSI: New York am als Spin-off Markt platziert, wobei auch die beiden Ableger große Beliebtheit erlangten. Wenn nur der Name CSI genannt wird, ist damit in der Regel jedoch CSI: Den Tätern auf der Spur gemeint, wobei CSI manchmal auch C.S.I. geschrieben wird.

CSI steht hierbei für Crime Scene Investigation, also Tatortermittlung. Im Gegensatz zu vielen anderen Krimiserien zeigt CSI: Den Tätern auf der Spur die Suche nach dem Täter aus Sicht der Arbeit der Beweissicherung und Spurensicherung. Hierbei können die Tatortermittler der Kriminalpolizei von Las Vegas bei ihrer Arbeit beobachtet werden. Der Zuschauer sieht, wie die am Tatort gefundenen Beweismittel behandelt werden und wie die Ermittler weiterhin mit den Beweismitteln verfahren.

Alle Folgen der drei genannten Serien basieren auf dem Whodunit-Prinzip, das heißt frei übersetzt „Wer ist der Täter?“. Das bedeutet, dass der Zuschauer zu Beginn einer Folge weder die Tat noch der Tathergang zu sehen bekommt. Sein Informationsstand gleicht dem der ermittelnden Spezialisten, die er bei jedem Ermittlungsschritt beobachtet, bis am Ende der Täter überführt oder der Fall aufgeklärt wird. Da in den meisten Folgen jeweils zwei Verbrechen passieren, teilt sich das Ermittlerteam auf, um den Ermittlungen dieser Fälle nachzugehen.

Im Gegensatz zur realistischen Polizeiarbeit werden diese Verbrechen im Verlauf der Folge auch zumeist aufgeklärt, wobei die Arbeit der Tatortermittler im Fernsehen natürlich stark vereinfacht dargestellt wird, um den Spannungsbogen für den Zuschauer nicht abreißen zu lassen.

Allen CSI-Serien ist zu eigen, dass häufig visuelle Effekte eingesetzt werden. Bei CSI: Den Tätern auf der Spur gehören hierzu zum Beispiel in Zeitlupe fliegende Kugeln oder Aufnahmen, die bis in mikroskopische Details reichen.

Zu den Ermittlern des CSI-Teams in Las Vegas gehören

  • Dr. Gilbert „Gil“ Grissom (dargestellt von William L. Petersen)
    Grissom ist der Chef der Nachtschicht des Kriminallabors von Las Vegas. In Leben des alleinstehenden Ermittlers steht die Arbeit immer an erster Stelle. In der neunten Staffel verlässt Grissom das Team.
  • Catherine Willows (dargestellt von Marg Helgenberger)
    Neben Dr. Grissom ist Willows die dienstälteste Mitarbeiterin der Nachtschicht des Kriminallabors. Ihr Spezialgebiet ist die Blutanalyse und sie wird nach Grissoms Ausscheiden zur Leiterin ernannt.
  • Warrick Brown (dargestellt von Gary Dourdan)
    Brown ist im Team der Spezialist für audiovisuelle Analysen. Auf Grund seiner früheren Spielsucht hat er sehr gute Kontakte zu vielen Bars und Casinos in Las Vegas. Am Ende der achten Staffel wird Warrick Brown von einem korrupten Polizisten erschossen.
  • Nick Stokes (dargestellt von George Eads)
    Stokes ist technischer und forensischer Ermittler im CSI-Team. Bevor er sich zum Las Vegas Crime Lab versetzen ließ, war er für das Kriminaltechnische Labor in Dallas tätig.
  • Sara Sidle (dargestellt von Jorja Fox)
    Sara Sidles, deren Spezialgebiet Materialanalysen sind, kam zum Las Vegas Crime Lab, nachdem eine von Grissoms Mitarbeiterinnen erschossen worden war und dieser Sara zur Verstärkung des Teams nach Las Vegas holte.
  • Greg Sanders (dargestellt von Eric Szmanda)
    Sanders ist als Labortechniker im Las Vegas Crime Lab tätig. Sein Zuständigkeitsbereich umfasst unter anderem auch DNA-Analysen und Gentests. Seit der fünften Staffel ist Sanders als Ermittler am Tatort tätig.
  • Dr. Raymond Langston (dargestellt von Laurence Fishburne)
    Der Chirurg, Pathologe und Psychologe Dr. Langston ist seit der neunten Staffel zur Verstärkung des Teams beim Las Vegas Crime Lab tätig. Vorgeschlagen wurde er von Dr. Grissom, der das Team kurz darauf verlässt.
  • Jim Brass (dargestellt von Paul Guilfoyle)
    Brass war Leiter des CSI Las Vegas, bevor er zum Leiter der Mordkommission ernannt wurde.

Am Beispiel von CSI: Den Tätern auf der Spur und anderen Fernsehproduktionen, deren Handlungen sich mit Forensik, Tatortermittlung und Beweissicherung beschäftigen ist ersichtlich, wie sehr das Fernsehen den Menschen beeinflusst.

Gegen Ende der 1980er Jahre wurden viele High-School-Abgänger von der Serie L.A. Law dazu verleitet, Jura zu studieren. Laut einem Artikel der walisischen Western Mail scheint es nun so, als würden die CSI-Serien einen ähnlichen Effekt auf Studenten ausüben, wie damals L.A. Law. Die Zahl der Studenten, die sich für ein wissenschaftliches Studium der Biologie, Medizin oder Chemie entschieden stieg in den letzten Jahren um mehr als vier Prozent.

Hier finden Sie alle Episoden der Serie CSI: Den Tätern auf der Spur.