Die Fälle des Harry Fox

Haben Sie folgenden Dialog schon einmal gehört?

.....SOHN!!!!! Ich brauche deine Hilfe!
Vater, du vergisst, dass ich Rechtsanwalt bin. Der Privatdetektiv bist Du!
Komm, sei nett, Sohn - Du sollst mich nur schnell wohin fahren, es dauert auch nicht lange....

Mit diesem Dialog begann jede Folge der amerikanischen Detektivserie Die Fälle des Harry Fox (im Original: Crazy like a Fox), von der zwischen 1984 und 1986 insgesamt 35 Folgen in den USA ausgestrahlt wurden. In Deutschland wurden davon 33 Folgen gesendet.

Der Privatdetektiv Harry Fox (gespielt von Jack Warden) ist Privatdetektiv in San Francisco. Die amüsante Detektivserie lebt von der Interaktion von Harry Fox und seinem Sohn, Harrison Fox junior (dargestellt von John Rubinstein), der als Rechtsanwalt in San Francisco tätig ist.

Harry Fox junior, ein eher konservativer Rechtsanwalt, ist mit seiner Frau Cindy (dargestellt von Penny Peyser) verheiratet und das Ehepaar hat einen kleinen Sohn namens Josh (gespielt von Robert Kiger).

Sein Leben könnte so glücklich sein, würde sein Vater nicht immer wieder seine Hilfe benötigen und beharrlich darauf bestehen, dass sein Sohn Harry junior ihm auch wirklich hilft. Ausflüchte oder Ausreden lässt der Privatdetektiv nicht gelten, so dass der Rechtsanwalt immer wieder in die unmöglichsten Situationen und Fälle hineingezogen wird.

Da der Privatdetektiv Harry Fox sich bei seiner Bitte um Hilfestellung nicht ausschließlich auf das Telefon beschränkt, sondern auch zu den unpassendsten Zeiten in der Rechtsanwaltskanzlei seines Sohnes auftaucht, hat sich auch dessen Sekretärin Allison Ling (gespielt von Lydia Lei) schon mit dem Auftauchen des Vaters ihres Chefs abgefunden. In der zweiten Staffel der Serie hatte Harry Fox junior eine neue Sekretärin, die von Patricia Ayame Thomson gespielt wurde.

Obwohl Harry Fox junior sich immer mit Händen und Füßen dagegen wehrt, seinem Vater bei der Aufklärung eines Falles behilflich zu sein, tut er genau das schlussendlich doch. Er hat sich mittlerweile an die Bitten seines Vaters gewöhnt, was jedoch zur Folge hat, dass er aus seiner beschaulichen Kanzlei gerissen wird und sich urplötzlich inmitten wilder Verfolgungsjagden oder Schießereien wiederfindet.

Im Rahmen seiner Tätigkeit als Privatdetektiv kommt es vor, dass Harry senior und Harry junior der Polizei in der Gestalt von Lieutenant Walker (gespielt von Robert Hanley) behilflich sind. Wesentlich häufiger jedoch kommen sie Walker bei und mit ihren Ermittlungen in die Quere.

Leider blieb der große Erfolg für die gut gemachte Serie aus, so dass sie nach 35 Folgen eingestellt wurde.