Die Drehorte

Die Fernsehserie Die Zwei (im Original The Persuaders) verfügte über ein sehr hohes Budget, weswegen nicht ausschließlich im Studio oder im Umfeld der Studios gedreht wurde. Um der Serie einen zu den Rollen der Hauptdarsteller passenden Anstrich zu geben, wurden Szenen an Orten gedreht, an denen bekanntermaßen die High Society verkehrt.

So verbrachten sowohl die Darsteller Sir Roger Moore (spielte Lord Brett Sinclair) und Tony Curtis (spielte Danny Wilde) als auch der Produktionsstab über einen Monat in Südfrankreich, um schöne und exotische Landschaftsaufnahmen und Eindrücke zu filmen. Drehorte waren dementsprechend neben Cannes und Nizza auch Monte Carlo.

Im Anschluss daran kehrte die Crew zurück nach England, um in den Pinewood-Studios etwa 30 Kilometer westlich von London die Dreharbeiten zu der Serie zu beginnen. Die Pinewood-Studios erhielten ihren Namen auf Grund ihrer Lage zwischen Kiefernwäldern, die im Englischen Pinewood heißen.

Hinzu kamen weitere Außenaufnahmen sowohl in Paris als auch in Rom. Durch diese und die bereits genannten Außenaufnahmen erhielt die Serie ihren mondänen Touch, der ihr etwas Besonderes verlieh, was auf der einen Seite natürlich zu dem filmischen Hintergrund der Protagonisten passte und auf der anderen Seite natürlich dem Publikum gefallen sollte.

Viele der in England spielenden Szenen wurden in Buckinghamshire gedreht. In London waren unter anderem die Downing Street (Amts- und Wohnsitze Premierministers und des Schatzkanzlers), Whitehall (im Regierungsviertel) und die Fleet Street (Heimat der britischen Presse) Schauplätze des Geschehens.

Auch in dem bekannten Seebad Brighton wurden Außenaufnahmen gemacht. Hierbei spielten ein Teil der Szenen einer Folge am Strand an dem heute nicht mehr existierenden West-Pier und auch einige Aufnahmen der Stadt Brighton wurden gedreht und verarbeitet.