Dieter Pohl

Kommissar Pohl (gespielt von Dieter Brandecker) gehört in der Serie Adelheid und ihre Mörder ebenfalls zu den Ermittlern der Mord Zwo und ist ebenfalls dem Leiter der Abteilung, Hauptkommissar Strobel, unterstellt.

Meistens versteht er sich mit seinem Chef sehr gut, was auch daran liegt, dass Pohl den Befehlen seines Vorgesetzten meistens Folge leistet. Außerdem ist er, ebenso wie Strobel, der Meinung, dass Adelheid Möbius als Sekretärin der Abteilung sich nicht ständig in die Ermittlungen einmischen und somit in Gefahr bringen sollte.

Dieter Pohl führte über lange Jahre eine Beziehung mit der Marion Bachmann, die als Angestellte in der Kanzlei eines Rechtsanwaltes arbeitete. Nachdem die Hochzeit auf Grund der Intervention von Ewald Strobel zunächst unbestimmt verschoben werden musste, traten Dieter und seine Marion schlussendlich doch noch vor den Traualtar.

Da der Organist sich jedoch ausgerechnet an diesem Tag ermorden ließ, musste die Hochzeit erneut, jedoch nur für kurze Zeit, verschoben werden, so dass die beiden schlussendlich doch noch ein Ehepaar wurden.

Die Ehe war jedoch nur von kurzer Dauer, als auch schon die Trennung erfolgte und Marion ihren Mann verließ. Zu diesem Zeitpunkt folgten auch noch andere Veränderungen in Marion Pohls Leben, die zunächst in einer Arztpraxis arbeitete, bevor sie sich als Treuetesterin selbständig machte. Dieser Beruf sollte sie allerdings einige Zeit später ihr Leben kosten, denn sie wurde ermordet.

Nachdem Dieter Pohl mit dem Liebeskummer fertig geworden war beginnt er damit, sich wieder mit Frauen zu treffen, der über Kontaktanzeigen oder im Internet kennengelernt hat. Scheinbar war zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht bereit für eine neue Beziehung, denn keine dieser Beziehungen war von Dauer.

Dies änderte sich erst, als er von Hauptkommissar Strobel auf Wichtrud Schaller, die Sekretärin der Mord Eins angesetzt wurde. Nachdem Kriminaldirektor Dünnwald sich überlegt hatte, dass Konkurrenz das Geschäft belebt, initiierte er einen Wettbewerb zwischen den beiden Abteilungen. Hauptkommissar Strobel trägt Kommissar Pohl auf, Informationen über den Gegner zu sammeln.

Pohl bleibt natürlich kaum etwas anderes übrig, als den Wünschen seines Vorgesetzten Folge zu leisten. Im Rahmen seiner Konkurrenzspionage findet Pohl jedoch Gefallen an Wichtrud Schaller und auch diese ist seinen Avancen gegenüber nicht gleichgültig.

Nach und nach entwickelt sich eine Beziehung zwischen den beiden, die sie jedoch zunächst einmal für sich behalten. Als Wichtrud jedoch schwanger wird, machen sie ihre Beziehung öffentlich und heiraten.