Dr. Robert Asten

Der stets korrekt gekleidete Dr. Robert Asten (gespielt von John S. Ragin) ist der Leiter des Gerichtsmedizinischen Institutes von Los Angeles und somit Vorgesetzter von Dr. Quincy. Als Leiter des Institutes ist er dafür verantwortlich, dass sämtliche Vorschriften eingehalten werden und seine Mitarbeiter ihrer Arbeit korrekt und auch effizient nachgehen, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Daher fordert er seine Mitarbeiter stets zum schnellen und dementsprechend kostengünstigen Abschluss einer Autopsie auf. Der sehr ordnungsliebende und organisierte Asten hasst es über alle Maßen, wenn seine Angestellten eigenmächtige Ermittlungen beginnen, ohne diese mit ihm abzustimmen.

Gerade mit Quincy hat Dr. Asten in dieser Hinsicht seine Probleme, da dieser, ohne Rücksicht auf die entstehenden Kosten zu nehmen, eigenmächtige Ermittlungen beginnt, sofern er davon überzeugt ist, dass mit einem Todesfall etwas nicht in Ordnung ist.

Häufig ist es dann Quincys Assistent Sam Fujiyama, der zwischen den beiden Streitenden steht, da er sich im Institut aufhält, während Quincy mal wieder seine Nachforschungen betreibt. Dr. Asten steht übrigens nicht allein auf seinem Posten. Auch Lieutenant Monahan ist oft nicht gut auf Quincy zu sprechen, wenn dieser sich wieder einmal einer Überschreitung seiner Kompetenzen schuldig macht und versucht, neben seinen eigentlichen Aufgaben auch noch die Arbeit der Polizei zu erledigen.

Auch wenn Dr. Asten es hasst, wenn die Kosten in die Höhe getrieben werden, hat er doch keinerlei Probleme damit, sich die Lorbeeren für einen von Quincy erfolgreich abgeschlossenen Fall ans Revers seines Jacketts zu stecken. In einem solchen Fall hat er seinen Mitarbeiter natürlich von Anfang an unterstützt.

Die Interaktion von Quincy und Dr. Asten ist zu einem guten Teil für den der Serie innewohnenden Humor verantwortlich, da immer wieder gezeigt wird, wie der clevere Quincy seinen Vorgesetzten immer wieder austrickst, um Ermittlungen in einem Fall nachgehen zu können.

Dennoch sind alle immer wieder dabei, wenn es darum geht, in Danny's Restaurant den erfolgreichen Abschluss eines Falles zu feiern.