Hardcastle & McCormick

Die von 1983 bis 1986 produzierte amerikanische Krimiserie Hardcastle & McCormick handelt von den Abenteuern von Milton C. Hardcastle (gespielt von Brian Keith), einem pensionierten Richter am Obersten Gerichtshof von Los Angeles und Mark McCormick ( dargestellt von Daniel Hugh-Kelly), einem ehemaligen Rennfahrer.

Als Richter Hardcastle in Pension geht hat er nicht vor, den Rest seines Lebens mit Golf, Kaffeekränzchen oder in seinen Augen ähnlich unsinnigen Tätigkeiten zu verbringen. Ganz im Gegenteil hat er sich eine Aufgabe gesetzt, der er bisher aus zeitlichen Gründen nicht nachgehen konnte. Immer wieder kam und kommt es vor, dass Verbrecher aus den unterschiedlichsten Gründen nicht inhaftiert und verurteilt werden. Diesen Verbrechern will Richter Hardcastle a.D. nun an den Kragen.

Da er diese Aufgabe nicht allein bewältigen kann, versichert er sich der nicht ganz freiwilligen Hilfe des ehemaligen Rennfahrers Mark McCormick. McCormick stand ebenfalls schon vor Gericht und wurde wegen Autodiebstahls zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Nach der Hardcastles Pensionierung wurde er sodann der Obhut des Richters unterstellt und muss fortan quasi als Detektiv für ihn ermitteln.

Ausgangspunkt der Ermittlungen von Hardcastle & McCormick ist die Villa Gulls Way, 26800 Pacific Coast Highway, Malibu 90265, der Residenz des Richters. In erster Linie lebte die Serie von den beiden Hauptdarstellern, die sowohl vom Alter als auch vom Typus her völlig verschieden waren. Der eigentliche Hauptstar der Serie jedoch war der einzigartige knallrote Sportwagen, mit dem McCormick auf Verbrecherjagd ging.

Zunächst war der Coyote ein Sportwagen mit normalen Türen, die jedoch nur selten geöffnet wurden. Da die Fensteraussparungen sehr großzügig aufgefallen waren, stieg man zumeist ein und aus, ohne die Türen zu öffnen. Später wurde dieser Coyote durch ein Modell ersetzt, welches über die für damalige Zeiten ultracoole Flügeltüren verfügte.

Hardcastle & McCormick ist eine der typischen Krimiserien der 80er Jahre, in denen viele Stunts vorkamen, wobei sich Stunts mit Motorbooten damals steigender Beliebtheit erfreuten, weshalb sie nicht nur in Hardcastle & McCormick vorkamen, sondern auch in Serien wie Trio mit 4 Fäusten, Ein Colt für alle Fälle oder Simon & Simon.

Darüber hinaus gab es natürlich eine große Zahl Stunts, die auf der Straße stattfanden. Ein immer wiederkehrendes Element der Serie waren die letzten Sequenzen einer Folge, die immer in Hardcastles Villa Gulls Way in Malibu stattfanden, wo die beiden Verbrechensbekämpfer den gerade abgeschlossenen Fall noch einmal Revue passieren ließen.

Insgesamt eine sehenswerte Serie mit einem Ermittlerteam, das nicht nur Verbrechern Furcht einflößt, sondern auch perfekt zusammenpasst.

Weiteführende Seiten