Jessica Fletcher (Mord ist ihr Hobby)

Die verwitwete Jessica Fletcher lebt in der kleinen Küstenstadt Cabot Cove im Bundesstaat Maine. Nach ihrer Pensionierung hat die ehemalige Lehrerin begonnen, auf ihrer alten Schreibmaschine Krimis zu schreiben. Da ihr Neffe, der Steuerberater Grady Fletcher, ihr erstes Manuskript heimlich an einen Verlag schickte, gelangte ihr erster Krimi, für die Autorin völlig unerwartet, in die Bestsellerlisten.

Als sie im Rahmen einer Pressekampagne von ihrem Verleger zu einem Kostümfest eingeladen wird, ahnt sie nicht, dass sich damit ihr Leben, neben dem plötzlichen Ruhm, erneut verändern wird. Während dieser Kostümpartie geschieht nämlich ein Mord. Jessica Fletcher beginnt zu ermitteln und es gelingt ihr, diesen Fall aufzuklären. Im Laufe der Zeit schreibt die Autorin weitere Krimis, die sie in die Lage versetzen, Reisen zu unternehmen und neue Eindrücke zu sammeln.

Seit der Aufklärung ihres ersten Mordfalles ist die Autorin immer wieder gefordert, Ermittlungen in Mordfällen, die in ihrem Umfeld stattfinden, anzustellen. Dabei beschränken sich diese Morde nicht auf ihre Heimatstadt Cabot Cove und Umgebung, sondern passieren auch bei ihren Reisen.

Jessica Fletcher wird häufig von der Polizei um ihre Mithilfe gebeten, aber auch wenn sie nicht dazu aufgefordert wird, hält sie das nicht davon ab, sich auch ungefragt in die Ermittlungen einzumischen. Jessica Fletcher geht ihren Ermittlungen mit Scharfsinn vor, was ihr bei der Aufklärung eines Verbrechens sehr hilfreich ist.

Hinzu kommt, dass der älteren Dame, ähnlich wie der englischen Miss Marple, ihre Nachforschungen in einem Mordfall zunächst einmal niemand zutraut, so dass sie der Polizei immer eine Nasenlänge voraus ist und schließlich die Fälle vor ihnen aufklären kann. Zunächst in Cabot Cove lebend erhält Jessica Fletcher später einen Lehrauftrag für Kriminologie an der Universität von Manhattan. Während der Woche lebt sie dort in einem Appartement, kehrt jedoch an den Wochenenden immer in ihr Haus nach Cabot Cave zurück.

Im Laufe der Zeit löst Jessica Fletcher ihre Fälle des Öfteren nicht mehr allein, sondern bekommt Unterstützung, zum Beispiel durch den Privatdetektiv Harry McGraw und in der Folge Konkurrenz vom Festland der TV-Serie Magnum PI ermittelt die Schriftstellerin in einem Mordfall auf Hawaii auf dem Anwesen des Schriftstellers Robin Masters.

Nachdem dort während einer Party ein Anschlag auf die Gäste verübt worden war, kam einer der Gäste auf die Idee, die Schriftstellerin zu bitten, den Täter zu suchen. Privatdetektiv Thomas Magnum ist zwar zunächst entsetzt, muss jedoch nach und nach zugeben, dass die Schlussfolgerungen, die die scharfsinnige Autorin zieht, sich als richtig erweisen.

In den 164 Folgen der Serie Mord ist ihr Hobby (im Original Murder, she wrote) sind viele bekannte oder später bekannt gewordene Schauspieler in Gastrollen aufgetreten. Hierzu zählen unter anderem Courtney Cox, Dirk Benedict, Ernest Borgnine, George Clooney, Janet Leigh, Joaquin Phoenix, John Hillerman (Higgins), Lee Meriwether, Leslie Nielsen, Mickey Rooney, Roddy McDowall, Sonny Bono, Steve Laurence, Stewart Granger, Tom Selleck (Magnum PI) und viele weitere.

Hier geht's zum Mord ist ihr Hobby Episodenführer.