Kinsey Millhone

Kinsey Millhone ist eine Privatdetektivin, die von der Autorin Sue Taylor Grafton erschaffen wurde. Kinsey Millhone wurde am 05. Mai 1950 als Kind von Rita und Randall Millhone in Santa Teresa im Bundesstaat Kalifornien geboren. Ihre Mutter Rita entstammte einer angesehenen Familie, zu der sie jedoch nach ihrer Hochzeit mit Randall Millhone den Kontakt abbrach. Einzig der Kontakt zwischen ihrer Mutter und deren Schwester, Tante Gin, war nie abgebrochen.

Dann kam es zu einem verhängnisvollen Autounfall, bei dem Rita und Randall Millhone ihr Leben verloren, während die fünfjährige Kinsey mit ihren sterbenden Eltern in dem Fahrzeug eingeschlossen war.

So kam es, dass die kleine Kinsey bei ihrer allein lebenden Tante Gin aufwuchs, die sich von der Aufgabe, ein kleines Kind aufzuziehen, zwar überfordert fühlte, jedoch dennoch alles gab, um aus dem kleinen traumatisierten Mädchen im Laufe der Jahre eine selbstbewusste und unabhängige junge Frau zu machen. Dabei gehörten jedoch sowohl modische Belange als auch Kochen und Haushaltsführung nicht unbedingt zu den Stärken ihrer Tante.

Aufgrund ihres eher rebellischen Wesens und da Kinsey keine gute Schülerin war, war die Schulzeit für sie nicht immer leicht. Während ihrer Zeit an der High-School hatte sie zeitweise sogar Kontakt zu Marihuana, wovon sie sich jedoch ebenso schnell wieder distanzierte, wie von den Leuten, die Drogen konsumierten.

Kinsey Millhone besucht die Polizeischule

Nach ihrem Abschluss besuchte sie die Polizeischule des Santa Teresa Police Departement und ging nach deren Abschluss ihrer Arbeit als Polizistin nach. Da Officer Millhone jedoch Probleme mit der Bürokratie und Autoritäten hatte und ihr außerdem die Haltung gegenüber weiblichen Polizisten nicht gefiel, gab sie diesen Beruf schon zwei Jahre später wieder auf.

Kinsey Millhone war zweimal verheiratet, wobei beiden Ehen nach kurzer Zeit bereits wieder geschieden wurden. Gerade über ihren zweiten Mann, Daniel Wade, kam sie jedoch nur schwer hinweg. Mit etwa 25 Jahren begann Kinsey Millhone mit einer Ausbildung zur Privatdetektivin, nach deren Abschluss sie ihre Lizenz erhielt.

Die Zeit als Detektivin

Zunächst war sie für einige Jahre als Angestellte für eine Detektei tätig, machte sich dann jedoch selbständig. Die nun selbständige Privatdetektivin, die zu diesem Zeitpunkt in einem Wohnwagenpark in Colgate lebte, mietete ein kleines Büro im Gebäude der California Fidelity Insurance an. Im Laufe der Zeit wurde sie von dieser Versicherung immer wieder beauftragt, Ermittlungen bei Verdacht von Versicherungsbetrug anzustellen, was ihr dabei half, die Miete für ihr Büro zu verdienen.

Später zog sie aus dem Wohnwagen aus und mietete sich ein kleines Appartement in einem sauberen Haus in Santa Teresa. Mit dem ebenfalls in diesem Haus lebenden Henry Pitts freundete sich Kinsey schnell an, was vielleicht auch ein wenig daran lag, dass der knapp achtzigjährige pensionierte Bäcker seine Nachbarn und ein kleines Lokal in der Nähe mit Brot und Kuchen versorgte. Im Laufe der Zeit wird Kinsey auch Stammgast in diesem kleinen Lokal, welches Rosie gehört, wobei die Ungarin Kinsey sehr schnell in ihr Herz schließt.

Während eines ihrer Fälle wird das Appartment der toughen Detektivin durch eine Explosion zerstört und Kinsey ist plötzlich heimatlos. Henry Pitts baut daraufhin seine Garage zu einer Wohnung um, die fortan von Kinsey bewohnt wird.

Vielfältige Arbeitsbereiche

Kinsey Millhone hat sich ihre Arbeit betreffend nicht spezialisiert, was dazu führt, dass sie sowohl Adressermittlungen durchführt und nach unbekannt verzogenen Personen sucht als auch, ähnlich wie ihr Kollege Josef Matula in Frankfurt in Deutschland, nach Beweisen sucht, die zur Entlastung eines Angeklagten führen. Darüber hinaus umfasst ihre Tätigkeit auch die Suche nach einem Mörder oder dem Täter nach einem Mordanschlag und auch bei Versicherungsbetrug wird sie auch weiterhin immer wieder eingeschaltet.

In ihrem Privatleben läuft es bei der intelligenten Privatermittlerin jedoch nicht ganz so rund, wie sie sich das erhofft. Während des Falles In aller Stille lernt sie Lieutenant Jonah Robb kennen, in den sie sich verliebt. Dieser ist zwar verheiratet, wird allerdings immer wieder von seiner Ehefrau verlassen. In diesen Zeiten der Trennung ist er mit Kinsey zusammen. Allerdings kehrt seine Frau auch immer wieder nach einiger Zeit zurück und Jonah versöhnt sich dann auch regelmäßig wieder mit ihr, so dass Kinsey wieder allein dasteht.

Bücher von Sue Grafton um die Privatdetektivin Kinsey Millhone

  • Nichts zu verlieren. A wie Alibi
  • In aller Stille. B wie Bruch
  • Abgrundtief. C wie Callahan
  • Ruhelos. D wie Drohung
  • Kleine Geschenke. E wie Eigennutz
  • Sie kannte ihn flüchtig. F wie Fälschung
  • Hoher Einsatz. G wie Galgenfrist
  • Dunkle Geschäfte. H wie Hass
  • Dringender Verdacht. I wie Intrige
  • Stille Wasser. J wie Jagd
  • Frau in der Nacht. K wie Killer
  • Letzte Ehre. L wie Leichtsinn
  • Goldgrube. M wie Missgunst
  • Kopf in der Schlinge. N wie Niedertracht
  • Gefährliche Briefe. O wie Opfer
  • Tödliche Gier. P wie Panik
  • Totenstille. Q wie Quittung
  • Ausgespielt. R wie Rache
  • S is for Silence
  • T is for Trespass
  • U is for Undertow
  • V is for Vengeance
  • W is for Wasted
  • X