Lie to me

Staffel 2 - Folge: Wahlkampf
Erstausstrahlung in Deutschland: 26. Januar 2011
Originaltitel: Bullet Bump

Starring

Inhalt

Im Rahmen seiner Wahlkampagne hält Gouverneur Charles Brooks bei der Eröffnung eines Gemeindezentrums eine Rede. Bei dieser Veranstaltung sind neben Trevor Addison, dem Wahlkampfhelfer des Gouverneurs, auch mehrere Wahlkampfhelferinnen anwesend.

Ebenso nimmt auch Clara Musso, Mehrheitseignerin der Lightman Group, an der Veranstaltung teil, die mit dem Ehepaar Brooks gut befreundet ist und den Wahlkampf des Gouverneurs unterstützt.

Plötzlich fällt ein Schuss und Michelle Daly, eine junge Wahlkampfhelferin, bricht tot zusammen. Die Sicherheitskräfte überwältigen einen Mann, neben dem ein Revolver gefunden wird, bei dem es sich um die Tatwaffe handelt.

Um zu verhindern, dass ein schlechtes Licht auf den Wahlkampf des Gouverneurs fällt, schaltet Clara Musso Dr. Cal Lightman ein. Dieser macht sich kurz darauf in Begleitung von Clara Musso und Dr. Gillian Foster auf den Weg, um ein erstes Gespräch mit Charles Brooks zu führen.

Währenddessen unterhalten sich Eli Loker, Ria Torres und Ben Reynolds mit dem Inhaftierten. Dabei finden die beiden schnell heraus, dass dieser für den Anschlag nicht verantwortlich ist. Dr. Lightman wird schnell klar, dass zwischen der erschossenen Wahlkampfhelferin und dem Gouverneur mehr als ein rein kollegiales Verhältnis bestand.

Die Vermutung, dass Charles Brooks der Untreue in der Ehe schuldig gemacht hat, stellt sich jedoch als falsch heraus. Brooks erklärt zwar, dass es beinahe so weit gekommen sei – aber eben nur beinahe. Dann kommt heraus, dass Trevor Addison ein Verhältnis mit Michelle Daly hatte.

Von einer anderen Wahlkampfhelferin erfahren Lightman und Foster, dass die Tote nach einer Spendengala im alkoholisierten Zustand einen Mann überfahren habe. Der Wahlkampfleiter habe die Angelegenheit damals vertuscht. Als Lightman und Foster die Aufzeichnung des damaligen Polizeiverhöres zu sehen bekommen, wird den beiden Wissenschaftlern sofort klar, dass Michelle Daly damals gelogen und eine falsche Aussage geleistet hatte.

Im Rahmen der Ermittlungen kommt es immer wieder zu Diskussionen zwischen Clara Musso und Dr. Lightman, da diese davon überzeugt ist, dass der Gouverneur die Wahrheit sagt. Der Verdacht, Trevor Addison könnte der Unfallfahrer gewesen sein scheint sich zu bestätigen, als dieser kurz darauf tot in seiner Badewanne aufgefunden wird.

In einer E-Mail, die von seinem Computer an alle Mitarbeiter geschickt wurde, gesteht der tote Wahlkampfleiter die Tat. Dr. Foster fertigt an Hand dieser E-Mail eine sprachwissenschaftliche Analyse an, das darauf hinweist, dass diese E-Mail nicht von einem Mann, sondern von einer Frau geschrieben wurde.

Auf Grund eines alten Versprechens überschreibt Clara Musso am Ende dieser Folge die von ihr gehaltenen Anteile an der Lightman Group auf Cal Lightman.

Guest Stars

  • Melissa George als Clara Musso
  • Richard Burgi als Gouverneur Charles Brooks
  • Laura Kenley als Michelle Daly
  • Todd Grinnell als Trevor Addison

Konzept: Samuel Baum

Autor: Samuel Baum, T.J. Brady
Regie: Joseph Hayman

Ausführende Produzenten: Samuel Baum, Elizabeth Craft, Sarah Fain, Brian Grazer, Vahan Moosekian, David Nevins, Shawn Ryan, Dan Sackheim, Daniel Voll

Produktionsleiter: Jeanne Van Cott

Kamera: Joseph Gallagher
Regieassistent: Bradley Santos

Titelmusik: Ryan Star
Originalmusik: Robert Duncan

Produktionsunternehmen: Imagine Entertainment, Fox Television