Markham

(USA, 1959 -1960)

Roy Markham, gespielt von Ray Milland, war ein erfolgreicher Anwalt in New York, bevor er Privatdetektiv wurde. Um seine Fälle zu lösen, bereiste er die ganze Welt. Markham hatte kein Büro; das Einzige was er hatte, war ein Anrufbeantworter.

Unterstützt wurde er von seinem Assistenten, John Riggs, der von Simon Scott gespielt wurde. Dieser wurde aber schon nach zwei monatiger Laufzeit abgesetzt und fortan musste Markham seine Fälle alleine lösen. Markham war immer der perfekte Gentleman, der Tweedsachen, Scotch und Soda und Zigaretten bevorzugte.

Bei der Bezahlung machte er sehr wohl Unterschiede zwischen Arm und Reich. Die Klienten, die viel hatten, mussten auch mehr bezahlen, als die, die nichts hatten, aber dennoch seine Hilfe brauchten.

Der Schriftsteller Sterling Silliphant war auch verantwortlich für den Detektiv Sam Logan, besser bekannt als „The Man from Blackhawk“.

Regie führte bei dieser Serie Richard H. Bartlett und produziert wurde sie von Joseph Sistrom und Warren Duff. Die Serie war eine Produktion der Miranda-Revere.