Michael Shayne

(USA, 1960 - 1961)

Michael Shayne gehört zu den bekanntesten fiktiven Privatdetektiven. Der Privatdetektiv in Miami mit den roten Haaren hatte eine lange, erfolgreiche multimediale Karriere.

Davis Dresser schrieb die Geschichten von dem Privatdetektiv Shayne, die aber unter dem Pseudonym Brett Halliday veröffentlicht wurden. Insgesamt gibt es 77 Romane, über 300 Kurzgeschichten, ein Dutzend Filme, Radio- und Fernsehsendungen und einige Comicbücher.

Im Jahre 1960 wurde die Serie Michael Shayne im Fernsehen ausgestrahlt und Richard Denning spielte die Rolle Privatdetektiv Michael Shayne. Er war die Idealbesetzung für den rothaarigen irischen Privatdetektiv, der den Geschmack von Cognac, Schlägereien und Frauen liebte.

Unterstützt wurde er bei seiner Arbeit von seiner erotischen, blonden Sekretärin Lucy Hamilton, die von Patricia Donahue gespielt wurde. Ihr jüngerer Bruder Dick Hamilton, gespielt von Gary Clarke war ein Hochschulstudent, der von Zeit zu Zeit in Shaynes Fälle verwickelt wurde.

Ferner wurde er von dem Reporter Tim Rourke, gespielt von Jerry Paris und Will Gentry, dem Chief der Polizei Miami, gespielt von Herbert Rudley, unterstützt.

Produziert wurde die Serie von der Dick Powells Four Star Produktion.

Die folgenden Episoden der Serie Ein Fall für Michael Shayne wurden in Deutschland ausgestrahlt:

  • Tat ohne Zeugen
  • Puppen von Madame Woboda
  • Der Trick mit der Kugel
  • Wo waren Sie um halb sieben?
  • Drei Partner
  • Briefe ohne Datum
  • Der Mann mit dem Stock
  • Die Geheimliste
  • Die verschwundene Figur
  • Die Raben