Mike Hammer

Aus der Feder des amerikanischen Schriftstellers Mickey Spillane stammt einer der härtesten und kompromisslosesten Privatdetektive überhaupt. Mike Hammer ist Privatdetektiv in der Millionenstadt New York, wobei Hammers New York eine sehr düstere und regnerische Stadt ist.

Die meisten Privatdetektive sammeln Beweise, um den Täter überführen und vor Gericht bringen zu können, damit dieser verurteilt werden kann. Nicht so Mike Hammer. Ganz im Gegensatz zu dem New Yorker Privatdetektiv Nero Wolfe ist Hammer ein sehr gewaltbereiter Detektiv, dem es egal ist, welche politische oder gesellschaftliche Stellung eine Person einnimmt.

Egal ob Kommunist, Millionär oder Gangster – sie alle bekommen Probleme mit Mike Hammer, sofern sie sich ihm bei der Lösung eines Falles in den Weg stellen. Und auch korrupten Politikern oder Polizisten, die sich haben bestechen lassen, ergeht es nicht anders.

Mike Hammer ist ein extrem zynischer Mensch, der häufig seine eigene Vorstellung von Recht und Gesetz hat. Diese und sein Ruf bringen ihm auch immer wieder Ärger mit Polizei und Staatsanwaltschaft ein, was dazu führt, dass es ständig jemanden gibt, der ihm seine Lizenz als Privatdetektiv entziehen will. Geschafft hat es allerdings noch niemand, so dass Hammer auch weiterhin mit seinem rauchenden .45er durch die Straßen von New York zieht und seine eigene Vorstellung von Gerechtigkeit verbreitet.

Mike Hammer ist ein Mann seiner Zeit. Ein Macho, der sich unter Zuhilfenahme seiner Fäuste und seiner Betsy seinen Weg durch das düstere New York bahnt. Er ist kompromisslos, er ist brutal und kaum ein Detektiv vor oder nach ihm hat so oft um sich geschlagen oder geschossen, kaum einer hat mehr Blut vergossen. Der Schriftsteller Mickey Spillane antwortete auf die Vorwürfe bezüglich der Gewaltbereitschaft des fiktiven Detektivs damit, dass er seine Geschichten für die Kriegsveteranen schreibe, denen Gewalt nicht fremd sei und die in der Lage seien, damit umzugehen.

Hammer wendet sich immer wieder an Ozzie, wenn er Informationen benötigt. Und auch von seinem Freund Pat Chambers, Ermittler beim New York Police Departement (NYPD), bekommt der Privatdetektiv von Fall zu Fall Hilfestellung.

Zu den Lieblingsbars dieses hardboiled Detective gehört das Light'n Easy. Dort genehmigt er sich gern einen oder mehrere Whiskey, wobei er auch gern mit der gutaussehenden Barfrau Jennie flirtet, die gern tief ausgeschnittene Kleider trägt. Grundsätzlich unterhält Hammer ein Büro in einem größeren anonymen Haus, in dem seine Sekretärin Velda Berichte schreibt und generell die Stellung hält. Die wichtigste Frau in Mike Hammers Leben ist allerdings Betsie, der Revolver, der ihn ständig auf seinem Kampf gegen Verbrecher begleitet und noch nie im Stich gelassen hat.

Bücher um den New Yorker Privatdetektiv Mike Hammer

  • Ich, der Richter / Das Todeskarussell
  • Das Wespennest / Mein Revolver sitzt locker
  • Die Rache ist mein / Späte Gäste
  • Die schwarzen Nächte von Manhattan / Der große Schlag
  • Regen in der Nacht / Menschenjagd in Manhattan / In einsamer Nacht
  • Rhapsodie in Blei / Die verlorenen Schlüssel / Küss mich, Todes
  • Die Mädchenjäger / Die Töchter der Nacht
  • Die Schlange
  • Verkorkst / Die .45er / Das Unding
  • Geliebte Leiche / Tot in New York
  • Flucht ist sinnlos / Keine Chance
  • Tote kennen keine Gnade / Killer / Ich, der Rächer
  • Tod mit Zinsen