Navy CIS

Staffel 1 - Folge: Der Fluch der Mumie
Erstausstrahlung in Deutschland: 21. April 2005
Originaltitel: The Curse

Starring

Inhalt

Da ein Jäger in einem Wald in Maryland den Tank einer F14 Tomcat gefunden hat, der eine Navy-Kennzeichnung aufweist, wird das Team des NCIS dorthin beordert. In dem Tank finden die Ermittler einen mumifizierten Toten und eine Tasche voller Geld.

Auf Grund der Fingerabdrücke kann die forensische Spezialistin Abigail Sciuto feststellen, dass es sich bei dem Toten um einen vor 10 Jahren verschwundenen Lieutenant Mark Schilz handelt. Schilz, der auf dem Flugzeugträger USS Eisenhower seinen Dienst versah, verschwand damals spurlos mit 1,2 Millionen Dollar. Man ging davon aus, dass Schilz seinen Tod nur vorgetäuscht hat, um mit dem Geld in Ruhe leben zu können.

In Abwesenheit wurde Lieutenant Schilz wegen des Diebstahls von Regierungsgeldern verurteilt und unehrenhaft aus der Navy entlassen. Die Tasche jedoch, die heute neben dem Toten in dem Flugzeugtank lag, gehörte gar nicht diesem, sondern einem Lieutenant Lynch. Auf Grund der Kennzeichnung an dem gefundenen Tank kann auch das Flugzeug identifiziert werden, an dem dieser einmal befestigt war. Dabei stellt sich heraus, dass Lieutenant Lynch nicht nur in Bezug zu der gefundenen Tasche gesetzt werden kann. Vielmehr handelt es sich bei ihm um den Co-Piloten der Tomcat, deren Tank in dem Wald in Maryland gefunden wurde.

Bei seinen Untersuchungen der Leiche hat der Pathologe Dr. Ducky Mallard zwischenzeitlich herausgefunden, dass der Fundort der Leiche, also der Tank, nicht mit dem Tatort identisch ist. An Hand der an der Leiche gefundenen Blutungen ist klar, dass Schilz an einem anderen Ort gestorben ist und erst danach in den Tank verfrachtet wurde.

Leroy Jethro Gibbs schickt Kate zu einem Gespräch mit der Witwe des Toten, während er selbst und Tony sich mit dem NCIS Agent unterhalten, der die damaligen Ermittlungen leitete. Caitlin Todd erfährt von Schilz' Witwe, dass diese am Tag seines Verschwindens ihre gemeinsame Tochter geboren und noch mit ihrem Mann telefoniert hatte. Nachdem ihr Mann nie wieder auftauchte, hatte sie Randy Wiles, einen ehemaligen Schiffskameraden ihres Mannes, geheiratet.

Bei den weiteren Nachforschungen findet das Team heraus, dass Lieutenant Lynch zusammen mit seinem Piloten bei einem Flugzeugabsturz ihr Leben verloren. Der damals leitende NCIS Agent berichtet Gibbs und Anthony DiNozzo von seinen damaligen Ermittlungen. Seiner Überzeugung nach hat Schilz vor 10 Jahren das Geld wirklich entwendet. Der Flugzeugträger sei damals tagelang durchsucht worden, ohne dass auch nur eine Spur des Geldes gefunden worden sei.

Neben Marc Schilz hatten zum damaligen Zeitpunkt noch zwei weitere Personen Zugang zum Safe des Schiffes. Bei dem einen handelt es sich um Randy Wiles, der heute mit der Witwe des Toten verheiratet ist. Wiles hatte damals jedoch ein Alibi, so dass man ihn von den weiteren Ermittlungen ausschloss. Die zweite Person war Erin Toner, bei der Kate Todd herausfindet, dass diese damals ein Verhältnis mit dem Mechaniker der Tomcat hatte, mit der Lynch und sein Pilot abstürzten. Dieser Mechaniker ist allerdings mittlerweile ebenfalls tot.

Es stellt sich jedoch heraus, dass Erin Toner heute nicht mehr bei der Navy beschäftigt ist, sondern ein eher sorgloses Leben führt und dabei einen gehobenen Lebensstandard pflegt. Sie lebt in einem schönen großen Haus und spielt zu ihren liebsten Hobbys zählt das Golfspiel. Dort wird sie auch von den Ermittlern angetroffen, wo sodann eine erste Unterhaltung stattfindet. Sie erklärt, dass sie nach einem hohen Lottogewinn den Dienst bei der Navy aufgegeben hat und nun ihr jetziges Leben führt.

Die weiteren Nachforschungen führen zu dem Ergebnis, dass Toner damals gemeinsam mit dem Mechaniker Martinez Lieutenant Schilz dazu zwangen, den Safe zu öffnen, so dass sie an das darin befindliche Geld herankamen. Anschließend haben die beiden Schilz ermordet und in dem leeren Tank versteckt. Um ihre Spuren zu verwischen hatten sie neben dem Toten eine Tasche mit deponiert. Nachdem Lieutenant Schilz offiziell schuldig gesprochen worden war, hatte Erin Toner ihren Abschied genommen. Anschließend hatte sie mit ihrem Geliebten eine Reise nach Mexiko unternommen, wo sie Martinez erschoss.

In einem abschließenden Gespräch zeigt Gibbs der selbstbewussten Verdächtigen ihre Möglichkeiten auf. Er überlässt ihr die Wahl die Beteiligung an dem Mord an Mark Schilz und dem Diebstahl des Geldes zu gesehen, oder wegen Mordes an die mexikanischen Behörden ausgeliefert zu werden.

Guest Stars

  • Lauren Bowles als Mary Schilz Wiles
    Melora Hardin als Erin Toner
    David Ramsey als Agent Owens
    Robert Pine als Golfer Ben

Regie: Terrence O'Hara
Drehbuch: Donald Bellisario

Komponist: Brian Kirks
Kamera: William Webb