Navy CIS

Staffel 1 - Folge: Lebendig begraben
Erstausstrahlung in Deutschland: 26. Mai 2005
Originaltitel: Left for Dead

Starring

Inhalt

Ein Autofahrer ist während wegen des Schneefalles vorsichtig auf einer kleinen Straße unterwegs, als plötzlich eine scheinbar hilfebedürftige Frau in einem schlammverschmierten Kleid auf die Straße läuft. Dem Fahrer, der anhält, um ihr zu helfen, erzählt sie, dass sie lebendig begraben worden sei und sich an nichts mehr erinnern kann. Ihr ist nur im Bewusstsein geblieben, dass auf einem Schiff der Navy eine Bombe explodieren wird. Da es sich um eine Navy-Angelegenheit handelt, benachrichtigt die hinzugezogene Polizei den zuständigen NCIS.

Agent Anthony DiNozzo, der sich schon in den frühen Morgenstunden an seinem Schreibtisch aufhält, bekommt als Erster Kenntnis der Angelegenheit und informiert daraufhin sofort seinen Vorgesetzten. Special Agent Gibbs, der zu dieser Zeit schon an seinem Boot im Keller seines Hauses arbeitet, ist über den Anruf natürlich wenig erbaut, macht sich allerdings auf den Weg ins Büro.

Während Agent Caitlin Todd sich auf den Weg ins Krankenhaus zu der namenlosen Frau macht, begeben sich Gibbs, DiNozzo und Dr. Mallard zu der Stelle, an der die Frau aus dem Park auf die Straße lief. Zwischenzeitlich hat die Polizei die Stelle gefunden, an der die Frau lebendig begraben worden war. Bei ihrer ersten Untersuchung des Tatortes finden die Ermittler einen Schlüssel, der zur Untersuchung in Abbys Labor gegeben wird. Die forensische Spezialistin findet heraus, dass der unbekannte Schlüssel zu einem Zimmer im Hotel The Jackson in Washington gehört.

Bei einem ersten Gespräch mit Jane Doe, wie die Unbekannte genannt wird, kann diese sich auf Grund eines Déjà-vu-Erlebnisses an den deutschen Begriff für Sprengstoffmacher erinnern. Da Jane Doe jedoch ohne einen Akzent amerikanisch spricht, geht Kate davon aus, dass diese keine Deutsche ist, sondern möglicherweise für eine deutsche Firma arbeitet, deren Geschäftsbereich die Produktion von Sprengstoffen umfassen könnte. Nachdem die Ärzte Jane Doe aus dem Krankenhaus entlassen haben, nimmt Caitlin diese mit zu sich nach Hause, wo die beiden gemeinsam versuchen, das Schiff zu identifizieren, auf dem sich die Bombe befinden soll, an die sich die Frau erinnert.

Gibbs und DiNozzo machen sich derweil auf den Weg zum Hotel The Jackson. In dem zu dem Schlüssel passenden Zimmer finden die beiden Ermittler die Leiche von Viktor Richter, dem Chef der Sicherheitsabteilung der deutschen Firma Bff, die sich mit der Herstellung von Bombenspürgeräten für die Navy befasst. Bei einem Gespräch mit Stefan Brauer, dem General Manager der Firma Bff, finden Tony und Gibbs heraus, dass es sich bei Jane Doe um Suzane McNeil, ebenfalls Mitarbeiterin von Bff, handelt. Brauer zeigt den Agents das Labor der Firma, wo an dem Nachbau eines Schiffes der Navy ein ferngesteuertes Gerät getestet wird, das Sprengstoffe aufspüren soll. Zu Suzanes Aufgaben zählt die Entwicklung neue Sprengstoffe zu Testzwecken, die das Sprengstoffsuchgerät sodann aufspüren sollte.

Während Gibbs und DiNozzo sich noch in den Räumlichkeiten der Firma Bff aufhalten, kann sich Suzane daran erinnern, Viktor Richter erschlagen zu haben. Agent Todd gegenüber spielt sie jedoch auch weiterhin ihre Amnesie vor. Von Gibbs informiert, machen sich Todd und Suzane auf den Weg zur Firma Bff, um so möglicherweise deren Gedächtnis zu unterstützen. Dort angekommen, erinnert sich Suzane daran, dass sie eine verhängnisvolle Affäre mit dem General Manager Stefan Brauer hatte, denn dieser hatte bei ihrem Treffen am Vorabend mit ihr Schluss machen wollen. Daraufhin hatte sie die Beherrschung verloren und war von Stefan zu Boden gestoßen worden, was zu ihrer Bewusstlosigkeit sowie der zeitweiligen Amnesie führte.

In einem unbeobachteten Augenblick informiert Suzane ihren ehemaligen Liebhaber darüber, dass sie ihr Gedächtnis wiedererlangt hat. Kurz zuvor hat sie unbemerkt von den anderen aus ihrem Büro eine kleine Menge eines hoch explosiven Sprengstoffes entwendet. Dabei handelt es sich um einen Sprengstoff, der sofort explodiert, sobald man ihn fallen lässt.

Von Brauer gewarnt versuchen die Agenten noch einzugreifen – jedoch ohne Erfolg. Der Sprengstoff explodiert, wobei die drei Agents glücklicherweise mit leichten Verletzungen davonkommen.

Guest Stars

  • Sherilyn Fenn als Jane Doe/Suzane McNeil
  • Asante Jones als Detective Andy Kochifis
  • Derek van Lint als Stephen Bauer
  • Pancho Demmings als Gerald Jackson

Regie: James Whitmore
Drehbuch: Donald Bellisario, Don McGill

Komponist: Brian Kirk
Kamera: William Webb