Navy CIS

Staffel 1 - Folge: Seadog
Erstausstrahlung in Deutschland: 07. April 2005
Originaltitel: Seadog

Starring

Inhalt

Während eine Gruppe Jugendlicher am Strand eine Party feiert, hören die Partyteilnehmer zuerst Geräusche, die auf ein Feuerwerk hindeuten und kurz darauf rast ein Motorboot aus der Dunkelheit auf den Strand. Nachdem Jugendlichen zunächst in Deckung gesprungen waren, trauen sie sich kurz darauf an das Boot heran, das zwar von Einschusslöchern übersät ist, von dem aber keinerlei Gefahr auszugehen scheint.

Etwa zum gleichen Zeitpunkt wird ein Toter durch die Dünung an Land gespült. Die ersten Ermittlungen ergeben, dass es sich bei dem Toten um Navy Commander Brian Farrell handelt, so dass der NCIS als zuständige Ermittlungsbehörde eingeschaltet wird.

Agent Tony DiNozzo, der sich an seinem Schreibtisch im Büro des NCIS aufhält, bekommt Mitteilung von den Vorfällen und ist sogar froh darüber, da sein Team nun nicht an einem Vortrag zum Thema „sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz“ teilnehmen muss. Als Leroy Jethro Gibbs, Tony DiNozzo und Dr. Ducky Mallard am Tatort eintreffen, erhält Gibbs zunächst von einem bereits vor Ort anwesenden Sergeant der DEA (Drug Enforcement Administration) die Information, dass ganz in der Nähe zwei tote Drogendealer an Land gespült worden seien. Auf Grund dieser Tatsache schließt der Sergeant, dass auch der tote Navy Commander mit Drogen zu tun gehabt haben muss.

Sowohl Gibbs als auch Ducky finden diesen Rückschluss wenig überzeugend, da es noch keinerlei Informationen gibt, die in diese Richtung deuten. Vor allem ist die These des Sergeants eher unglaubwürdig, da sich der tote Farrell sich im Rahmen seiner Anti-Drogen Stiftung „Urban Lights“ für Jugendliche eingesetzt hat.

Während Caitlin Todd den Auftrag erhält, das Boot zu untersuchen, DiNozzo sich um eine aufdringliche Reporterin kümmert und anschließend den Tatort untersucht, fahren Gibbs und Ducky zu den Leichen der beiden gefundenen Drogendealer. Bei einer der beiden Leichen wird eine große Menge Bargeld gefunden, von der sich später herausstellt, dass es sich um Falschgeld handelt.

Abby Sciuto, die forensische Spezialistin des NCIS, findet bei einer Untersuchung der Projektile heraus, dass sowohl der Navy Commander als auch die beiden Drogendealer mit derselben Waffe erschossen worden sind. Nachdem bekannt ist, zu welcher Bande die beiden toten Drogendealer gehörten, lässt Gibbs die Anführer zum Verhör abholen, bei dem der Ermittler weitere Erkenntnisse erzielen kann. Zusätzliche Informationen weisen auf einm im Hafen liegendes Boot hin, so dass DiNozzo sich dorthin aufmacht um festzustellen, ob es Personen gibt, die Informationen zur Lösung des Falles beitragen können.

Nachdem er bei seinen ersten Ermittlungen auf zwei gut aussehende Frauen auf einem Boot traf, begibt er sich in einem weiteren Anlauf erneut in den Hafen, um nun erneut mit diesen beiden Frauen zu sprechen. Dabei kann er in Erfahrung bringen, dass die beiden Frauen einen weißen Lieferwagen der Firma Jefferson Power bei dem nebenan liegenden Boot gesehen haben.

Bei der Überprüfung einer Videoaufzeichnung einer Tankstelle kann diese Information verifiziert werden und alles deutet darauf hin, dass saudische Terroristen einen Anschlag auf das Stromnetz der USA planen.

Co-Starring

  • Alan Dale als N.C.I.S.-Direktor Thomas Morrow
  • Pancho Demmings als Gerald Jackson
  • Joe Spano als FBI-Agent T.C. Fornell
  • Gregory Itzin als FBI-Direktor Charlie

Regie: Bradford May
Drehbuch: John C. Kelley und Donald Bellisario

Komponist: Brian Kirk
Kamera: William Webb