Navy CIS

Staffel 1 - Folge: Willkommen in der Hölle
Erstausstrahlung in Deutschland: 04.August 2005
Originaltitel: Missing

Starring

Inhalt

Sergeant Bill Atlas, der ein Verhältnis mit einer Reporterin hat, trifft sich mit dieser in einer Bar namens Hammersmith's Saloon und erzählt ihr, dass zwei seiner Kameraden verschwunden sind und er befürchtet, der nächste zu sein. Während des Gespräches wird ihm von der Kellnerin ein von einer Frau spendierter Drink gebracht.

Kurz nachdem er diesen getrunken hat verlässt Atlás die Bar und bricht draußen bewusstlos zusammen. Als er erwacht, findet er sich mit einer Fußkette an eine Kellerwand gefesselt vor. Mit ihm im Raum befindet sich das Skelett eines Toten. Einige Tage später wird der NCIS über das Verschwinden von Sergeant Bill Atlas informiert, dessen Auto noch auf dem Parkplatz der Bar steht.

Special Agent Gibbs und seine Mitarbeiter beginnen mit ihren Ermittlungen. Im Bereich des Einganges der Bar findet Gibbs ein Feuerzeug, auf dessen Rückseite der Name des Verschwundenen eingraviert ist. Im Gespräch mit der Kellnerin der Bar findet Anthony DiNozzo heraus, dass es sich bei der Frau, mit der Sergeant Atlas sich traf, um Carol Powers, eine Reporterin der Post, handelt.

Mr. Powers befand sich laut Aussage seiner Frau auf einer Dienstreise in Italien, so dass er als Kidnapper auszuscheiden scheint. Carol Powers erzählt Gibbs, dass sie von Atals erfahren habe, dass dieser befürchtete, von jemandem aus seiner Einheit ermordet zu werden. Laut Ermittlungen des NCIS handelt es sich bei dem entführten Sergeant um einen Sprengstoffexperten.

Bei der Durchsicht von Atlas' Akte findet Caithlin Todd heraus, dass Atlas vor einigen Jahren in eine Prügelei mit Joe Sacco verwickelt war, der damals in Streit mit einfachen Soldaten geriet, von denen Atals einer war. Abigail Sciuto hat währenddessen eine im Eingangsbereich der Bar gefundene Zigarette einigen Tests unterzogen und dabei festgestellt, dass im Filter eine hohe Konzentration verschiedener Drogen gefunden, die in dieser Kombination nur auf den Philippinen und Okinawa gebräuchlich ist.

Als Gibbs und seine Mitarbeiter Major Sacco, den Vorgesetzten von Atlas, befragen, macht dieser deutlich, dass er Sergeant Atlas für einen schlechten Marine hält und die Einheit ohne ihn besser dran wäre. Abbys Recherchen erbringen, dass in den letzten 8 Jahren weitere 3 Sprengstoffexperten verschwunden sind, die alle vor 12 Jahren auf den Philippinen stationiert waren und Sacco damals ihr Vorgesetzter war.

Damals wurde der Stützpunkt auf den Philippinen geschlossen und Sacco und seine damalige Einheit waren für die Räumung der Munitionsdepots zuständig. Im Verlaufe der Gefangenschaft wirft der Entführer dem angeketteten Sergeant Atlas eine dünne Silberkette mit einem kleinen silbernen Kreuz vor die Füße. Dieser scheint die Kette sofort zu erkennen, denn er schreit sofort, dass er es nicht wusste.

Da dem Team nicht ausreichend Informationen vorliegen, Major Sacco zum Verhör zu rufen, macht sich DiNozzo mit den Resten einer riesigen kalten Pizza auf den Weg, den Major zu beschatten. Als Gibbs mit DiNozzo telefoniert, befindet dieser sich gerade mitten in der Observation und kurz darauf berichtet Tony seinem Vorgesetzten, dass die Zielperson gerade an Hammersmith's Saloon eintrifft.

Nachdem der Major in der Bar einen Drink genommen hat, verlässt er diese und Tony folgt ihm, während er Gibbs telefonisch von den Vorkommnissen berichtet. Noch während des Telefonates wird Tony ohnmächtig und wacht neben dem Entführten Sergeant Atlas auf. Gibbs hat sich mit Kate sofort auf den Weg zu der Bar gemacht, wo die beiden nur Tonys Handy finden.

Special Agent Gibbs hat währenddessen Agent McGee zur Unterstützung angefordert und Ducky hat Informationen für Gibbs, die diesen hoffen lassen, dass sowohl Tony als auch Gunnery Sergeant Atlas noch leben. Gibbs Regeln (Regel Nr. 9: Gehe niemals ohne Dein Messer aus dem Haus) folgend hat Tony natürlich ein Messer dabei, welches sich in seinem Gürtel verbirgt.

Damit löst er die Kette, mit der der Gunnery Sergeant an die Wand gekettet ist. Dieser erzählt ihm währenddessen, dass er und Kameraden damals vier Frauen getötet hätten, wobei Major Sacco in eine davon verliebt gewesen wäre. Tatsächlich gelingt es Tony nicht nur, die Kette aus der Wand zu lösen, sondern auch sie beide aus ihrem Gefängnis in einem weitläufigen Kellergewölbe zu befreien.

In der Folge flüchten DiNozzo und Atlas vor Major Sacco und auch Gibbs und Kate befinden sich in dem Gewölbe, so dass ein Rennen auf Leben und Tot beginnt. Doch dann stellt sich heraus, dass Sacco unschuldig ist, denn er wird kurz darauf von der wahren Täterin erschossen.

Co-Starring

  • Steve Rankin als Gunnery Sergeant Bill Atlas
  • Derek Webster als Major Joe Sacco
  • Janet Lano als Carol Powers

Regie: Jeff Woolnough
Drehbuch: John C. Kelley

Komponist: Brian Kirk
Kamera: William Webb