Remington Steele

Staffel 4 - Folge: Auf Sendung

Originaltitel: Steele On The Air

  • Pierce Brosnan als Remington Steele
  • Stephanie Zimbalist als Privatdetektivin Laura Holt

Handlung

Die Privatdetektivin Laura Holt ist gerade auf dem Weg ins Büro der Detektei Remington Steele, als vor ihren Augen ein Flugzeug abstürzt, wobei der Pilot der Maschine sein Leben verliert.

Dabei handelt es sich um eine Maschine des Radiosenders 14-KROT, die zur Verkehrsüberwachung eingesetzt wird. Dass der Absturz der Maschine live über den Radiosender übertragen wird, macht die Privatermittlerin stutzig und als sich herausstellt, dass der Pilot erschossen wurde, wird Mildred Krebs als Radiopsychologin in den Sender eingeschleust.

Im Rahmen ihres undercover durchgeführten Einsatzes soll Mildred versuchen herauszufinden, ob einer der beiden Moderatoren der Frühsendung etwas mit dem Absturz zu tun hatte. Da die Ermittlungen jedoch zu keinem Ergebnis führen, beginnen Remington Steele und Laura Holt mit einer Personenüberwachung, in deren Verlauf sie versuchen herauszufinden, welchen Aktivitäten der Moderator Rick Badham nachgeht.

Dieser bemerkt jedoch, dass er verfolgt wird und versucht zu flüchten. Obwohl die beiden Detektive dem Flüchtigen in halsbrecherischer Weise versuchen zu folgen, wird der Sichtkontakt zu ihrer Zielperson unterbrochen.

Die weiteren Nachforschungen erbringen Hinweise, dass der Mord an dem Piloten etwas mit den Raubkopien einer bisher nicht veröffentlichten Platte und mit Erpressung zu tun hat. Kurz darauf taucht Rick Badham wieder auf, allerdings tot.

Wer hinter den Erpressungen steckt und wer für den Tod des Piloten und von Rick Badham verantwortlich ist, ist allerdings immer noch ein Geheimnis, dem die beiden Privatdetektive noch keinen Schritt näher gekommen sind.

Starring

  • Doris Roberts – Mildred Krebs

Co-Starring

  • Jared Burns – Rick Badham
  • John McCook – Norman

Regie: Christopher Hibler

Produktion: Kevin Inch
Produktionsleiter: Richard De Roy

Regieassistenz:Martin O'Malley
Titelmusik: Henry Mancini