Remington Steele

Staffel 4 - Folge: Filmriss

Originaltitel: Forged Steele

  • Pierce Brosnan als Remington Steele
  • Stephanie Zimbalist als Privatdetektivin Laura Holt

Handlung

Der Privatdetektiv Remington Steele hat ein Rendezvous mit der reichen B.J. Sinclair und verbringt mit ihr einen netten Abend. 48 Stunden später wacht er in einem ihm unbekannten Hotelzimmer wieder auf und ihm fehlt jede Erinnerung an diese Zeit.

Zunächst einmal macht er sich auf den Weg zu seinem Detektivbüro, doch als er dort ankommt, wartet gleich die nächste Überraschung auf ihn. Es scheint so, als habe er innerhalb der letzten 2 Tage beim Pokern die Detektei verloren, denn in deren Räumlichkeiten haben sich mittlerweile hat sich Harry Cranston mit seiner Geliebten darin breitgemacht.

Und irgendwie hat sich sein Büro auch ziemlich verändert, denn dieses Riesenloch hat es im Boden bis vor 2 Tagen noch nicht begeben. Bei einer genaueren Untersuchung stellt Steele fest, dass sich im Stockwerk unter dem Büro der Tresorraum.

Als er jedoch zu einer Untersuchung in diesen Tresorraum klettert, wird er von dem Versicherungsdetektiv Norma Keyes überrascht, der ihn wegen des Diebstahls von Diamanten im Wert von über sechs Millionen Dollar verhaftet.

Der Schuldschein, den Steele nach der verlorenen Pokerpartie über die Eigentumsverhältnisse der Detektei unterschrieben hat und der seine Unschuld beweisen könnte, ist jedoch aus der Kanzlei des Rechtsanwaltes Ruben Saltzman verschwunden. Und eine Befragung von Cranston und seiner Geliebten kann auch nicht mehr durchgeführt werden, denn beide wurden ermordet.

Co-Starring

  • Monica Lewis – B.J. Sinclair
  • Ron Masazky – Harry Cranston
  • James Tolkan – Norman Keyes

Regie: Harry Harris
Produktion: Kevin Inch

Kamera: Dennis Matsuda
Produktionsleiter: Bernard Oseransky

Regieassistenz: Peter Schindler
Titelmusik: Henry Mancini