Remington Steele

Staffel 1 - Folge: Fünf Nackte aus Kairo

Originaltitel: Thou Shalt Not Steele

  • Pierce Brosnan als Remington Steele
  • Stephanie Zimbalist als Privatdetektivin Laura Holt

Handlung

In Los Angeles wird zurzeit ein wertvolles Gemälde aus Ägypten ausgestellt. Die Detektei Remington Steele erhält den Auftrag, für die Sicherheit des Gemäldes namens „Die fünf Nackten aus Kairo“ zu sorgen.

Im Rahmen eines Vorgespräches trifft Remington Steele auf Catherine Simon, die Assistentin des Kurators. Nur heißt diese nicht Catherine und ist auch ganz gewiss nicht Assistentin eines Kurators.

Vielmehr handelt es sich bei ihr um Remingtons ehemalige Geliebte Christine, die als professionelle Kunstdiebin weltweit tätig ist.

Als Laura ihren Kollegen Remington in dessen Wohnung aufsuchen will, trifft sie dort auf die sehr leicht bekleidete Christine. Kurz darauf wird Laura von zwei Kunsträubern entführt. Später gelingt es Laura, ihren Entführern zu entfliehen.

Allerdings wird auch der Kurator des Museums ermordet, so dass Remington Steele zur Aufklärung der ganzen Angelegenheit zu einem zwar sehr raffinierten, aber auch gefährlichen Plan greift.

Um die Hintermänner auf seine Spur zu locken stiehlt er „Die fünf Nackten aus Kairo“. Sein Plan funktioniert ganz hervorragend – allerdings wäre es ihm wesentlich lieber gewesen, wenn er ein wenig mehr Vorbereitungszeit gehabt hätte.

Co-Starring

  • Cassandra Harris als Catherine Simon

Regie: Leo Penn
Produktion: Michael Gleason

Kamera: Edward Brown
Produktionsleiter: Abby Singer

Regieassistenz: Peter Bogart
Titelmusik: Henry Mancini