Remington Steele

Staffel 1 - Folge: Im Wein liegt die Wahrheit

Originaltitel: Vintage Steele

  • Pierce Brosnan als Remington Steele
  • Stephanie Zimbalist als Privatdetektivin Laura Holt

Handlung

Der Vizepräsident einer Bank hält sich auf einem Weingut auf und findet in einem Weinfass der Kellerei eine Leiche. Wilson Jeffries lädt den Toten zunächst einmal in den Kofferraum seines Wagens und wendet sich dann an Laura Holt, mit der ihn früher einmal eine zärtliche Beziehung verband.

Laura und Remington Steele machen sich auf den Weg zu dem Weingut, um sich den Toten näher anzusehen. Bei ihrem Eintreffen dort müssen sie jedoch feststellen, dass der Kofferraum von Wilsons Wagen leer ist. Bei einer Besichtigung der Weinkellerei taucht die Leiche zwar kurzfristig wieder auf, ist dann allerdings auch schon wieder verschwunden.

Im Rahmen ihrer Nachforschungen sprechen die Detektive auch mit Werner Shuman, der ein konkurrierendes Weingut in der Nähe betreibt. Dieser kann jedoch keinerlei Hinweise geben, die zur Aufklärung der Angelegenheit beitragen könnten.

Dann taucht der Tote plötzlich in einem nahe gelegenen Kloster auf, wobei sich die Ermittlungen der Privatdetektive durch das Schweigegelübde der dort lebenden Mönche relativ schwierig gestalten. Dennoch stellt sich heraus, dass es sich bei dem Toten um den Abt des Klosters handelt.

Bei einem guten Glas Wein schmieden Laura Holt und Remington Steele mit einem der Ordensbrüder einen Plan, um den Mörder in die Falle zu locken.

Co-Starring

  • David Huffman als Wilson Jeffries
  • Erik Holland als Werner Schumann

Regie: Larry Elikan
Produktion: Gareth Davies

Kamera: Ken Peach jr.
Produktionsleiter: Abby Singer

Regieassistenz: Janet Davidson
Titelmusik: Henry Mancini