Remington Steele

Staffel 3 - Folge: Jugendsünden

Originaltitel: A Pocketful Of Steele

  • Pierce Brosnan als Remington Steele
  • Stephanie Zimbalist als Privatdetektivin Laura Holt

Handlung

Der Bankangestellte hat neben seiner normalen Tätigkeit in der Bank auch noch einen sehr lukrativen Nebenerwerb. Er gehört einem illegalen Unternehmen an, in dem Kredithaie ihren Kunden Kredite zu weit überhöhten Zinsen überlassen.

Die Privatdetektive Remington Steele und Laura Holt sind damit beauftragt, Ermittlungen in dieser Angelegenheit durchzuführen, nachdem Swimmers Geldeintreiber kürzlich ermordet wurde. Es gelingt den Privatdetektiven, Beweisbilder zu fertigen, die die Tätigkeiten Swimmers belegen.

Bevor sie die Beweisbilder jedoch vorlegen können, wird Steele Opfer eines Taschendiebes. Der jugendliche Jackie Crawford raubt die Brieftasche, in der sich die Bilder befinden, die die beiden Privatdetektive benötigen, um den Fall beweiskräftig abschließen zu können.

Bevor Remington Steele sich die Bilder jedoch zurückholen kann, wird Crawford verhaftet. Steele beobachtet Crawford nach seiner Freilassung und stellt fest, dass dieser den Kontakt zu Quentin Swimmer sucht. Scheinbar hat Crawford vor, sich durch eine Erpressung Swimmers finanziell zu sanieren.

Der Fall scheint verloren, doch am selben Tag wird Quentin Swimmer ermordet, was Remington und Laura auf die Idee bringt, dass Swimmer nicht der Drahtzieher dieser illegalen Geschäfte war. Da Swimmer nun tot ist, sind die beiden Ermittler davon überzeugt, dass Crawford nun ebenfalls um sein Leben fürchten muss.

Co-Starring

  • Raymond Wise – Quentin Schwimmer
  • Meeno Peluce – Jackie Crawford

Regie: Harry Harris
Produktion: Michael Gleason

Kamera: Ken Peach jr.
Produktionsleiter: Bernard Oseransky

Regieassistenz: Irwin Marcus
Titelmusik: Henry Mancini