Remington Steele

Staffel 2 - Folge: Krimi-Fanclub

Originaltitel: Elementary Steele

  • Pierce Brosnan als Remington Steele
  • Stephanie Zimbalist als Privatdetektivin Laura Holt

Handlung

Für 500 Dollar pro Teilnehmer führt ein Krimi-Fanclub eine Veranstaltung durch, bei der die Teilnehmer, allesamt krimibegeisterte Amateurdetektive, in die Rolle berühmter Detektive und Ermittler aus aller Welt schlüpfen dürfen, wie z.B. Inspektor Columbo oder Lord Peter Wimsey.

Der Auftrag lautet, Eddie Lucas, den Veranstalter, aufzuspüren. Eher zufällig geraten auch die Privatdetektive Remington Steele und Laura Holt in diese Veranstaltung. Zunächst sieht das Ganze nach einem harmlosen Freizeitvergnügen aus, an dem auch Teilnehmer in der Verkleidung des berühmten Sherlock Holmes sowie seines Freundes Dr. Watson auftreten.

Als jedoch ein ehemaliger Mitarbeiter von Eddie Lucas brutal ermordet wird, ist es mit der Harmlosigkeit vorbei. Die Veranstaltungsteilnehmer stellen zunächst selbst Nachforschungen an, als ein weiterer Mord geschieht.

Winston, der die Rolle des berühmten japanischen Detektivs Mr. Moto übernommen hat, tot gefunden wird, wird den restlichen Hobbydetektiven klar, dass es besser ist, die Arbeit den Profis zu überlassen, so dass Remington Steele und Laura Holt nun gefragt sind.

Ihre Ermittlungen führen die Privatdetektive zu der Erkenntnis, dass der Veranstalter Eddie Lucas Informationen über Personen sammelt und diese Informationen anschließend zur Erpressung der Personen nutzt. Auf diese Art hat Eddie auch den Bankier Fowler erpresst, der jedoch daraufhin Selbstmord beging.

Mit diesem Wissen über Lucas versucht Remington Steele diesen zu erpressen und trifft eine Verabredung. Allerdings erscheint nicht Lucas zu dieser Verabredung sondern eine als Miss Marple verkleidete junge Frau. Es stellt sich heraus, dass es sich bei dieser Frau um die Tochter des Bankiers Fowler handelt.

Co-Starring

  • Barry Jenner – Eddie Lucas
    Keone Young – Mr. Moto
    Peter Evans – Sherlock Holmes
    William John Griffis – Dr. Watson

Regie: Seymour Robbie
Produktion: Gareth Davies

Kamera: Ken Peach jr.
Produktionsleiter: Bernard Oseransky

Regieassistenz: Irwin Marcus
Titelmusik: Henry Mancini