Remington Steele

Staffel 1 - Folge: Phantasien und Terroristen

Originaltitel: Steele Crazy After All These Years

  • Pierce Brosnan als Remington Steele
  • Stephanie Zimbalist als Privatdetektivin Laura Holt

Handlung

Dan Kowalsky wird von seiner Freundin Annie tot auf dem Campus der Universität gefunden. Die Professorin wendet sich daraufhin an ihren alten Schulfreund Murphy, der in der Detektei von Remington Steele arbeitet.

Murphy soll mit Steele und Laura Holt für sie klären, ob es sich dem Tod ihres Freundes um Mord oder Selbstmord handelt. Im Rahmen des Auftrages recherchiert Remington Steele auf dem Campus der Universität. Dabei trifft er auf Hector Sanchez, der mit Annie und dem toten Dan gut bekannt ist.

Hector erzählt dem Privatermittler, dass Dan, Annie und er selbst vor etwa 10 Jahren versehentlich eine Explosion ausgelöst haben, bei der Tom Donovan ums Leben kam. Hectors Überzeugung nach ist Donovan als Geist zurück gekehrt, um sich an denen zu rächen, die Schuld an seinem Tod waren.

Scheinbar ist Tom Donovan aber gar nicht tot, denn plötzlich taucht er auf dem Universitätsgelände auf. Wieso sollte der Geist eines Toten Rache nehmen, wenn der Tote gar nicht tot ist? Als dann Hector Sanchez tot aufgefunden wird ist klar, dass die Angelegenheit noch nicht ausgestanden ist.

Nur wer der Mörder ist und aus welchem Grunde er oder sie Dan und Hector umgebracht hat ist auch weiterhin unklar. Die Ermittlungen weisen jedoch in Richtung von Donovans Schwester.

Co-Starring

  • Roger Hampton als Dan Kowalsky
  • Annie Potts als Annie
  • Tony Plana als Hector Sanchez
  • Mark King als Tom Donovan

Regie: Don Weis
Produktion: Gareth Davies

Kamera: Ken Peach jr.
Produktionsleiter: Abby Singer

Regieassistenz: Chris Hibler
Titelmusik: Henry Mancini