Ria Torres

Ria Torres (gespielt von Monica Raymund) ist eine junge Frau, die aus zerrütteten Familienverhältnissen stammt. Ihr Vater, ein Säufer, hatte die Angewohnheit, sie regelmäßig zu verprügeln. Nachdem dieser sich von Rias Mutter getrennt hatte, ging er eine Beziehung zu einer anderen Frau ein.

Da er mit dieser Frau ebenfalls eine Tochter hatte, hat Ria eine Halbschwester, zu der sie schon seit ihrer Kindheit Kontakt hat. Ria hat sich zumeist schützend vor ihre Halbschwester gestellt, wenn der gemeinsame Vater wieder einmal gewalttätig wurde.

Als Dr. Cal Lightman auf Grund der immer weiter wachsenden Nachfrage an den Dienstleistungen der Lightman Group die Notwendigkeit sieht, das Team aufzustocken, wird er von Dr. Gillian Foster auf Ria Torres aufmerksam gemacht. Diese ist zu diesem Zeitpunkt als Mitarbeiterin der Transportation Security Administration (TSA) am Flughafen Washington tätig.

Bei der TSA handelt es sich um eine amerikanische Bundesbehörde, die dem Heimatschutzministerium unterstellt ist und der Öffentlichen Sicherheit im Verkehr dient. Gemeinsam mit Dr. Foster macht sich Lightman auf den Weg zum Flughafen, um sich die empfohlene Frau einmal anzuschauen. Dabei versucht er durch sein Verhalten auf sich aufmerksam zu machen, um Torres' Reaktionen feststellen zu können.

Es stellt sich heraus, dass es sich bei Ria Torres um ein Naturtalent handelt. Torres ist, ebenso wie Dr. Lightman, in der Lage, die Mikroausdrücke in den Gesichtern von Menschen zu entschlüsseln sowie deren Körpersprache zu analysieren. Im Unterschied zu Lightman hat Ria Torres weder studiert, noch sich bewusst viele Jahre mit dieser Thematik beschäftigt, sondern nimmt ihre Analysen rein intuitiv vor.

Diese Fähigkeit hat ihr unter anderem auch die höchste Quote von Treffern bei der Überführung von Personen beschert, die versucht haben, Gegenstände ins Land zu schmuggeln. Lightman ist von ihrem intuitiven Können beeindruckt und engagiert Torres sofort als Mitarbeiterin für die Lightman Group, was diese zunächst mit einiger Skepsis aufnimmt, da sie von Lightman noch nie etwas gehört hat.

Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit mit Lightman geraten die beiden auch häufiger aneinander, da Ria Torres so manches Mal dazu neigt, Entscheidungen auf eher emotionaler Basis zu treffen. Hier zeigt sich, dass das fehlende Studium sowie die fehlende bewusste jahrelange Beschäftigung mit der Thematik der Körpersprache sich auch zum Nachteil auswirken kann.

Es erweist sich jedoch, dass Torres lernfähig ist, so dass diese emotionalen Einflüsse nach und nach zumeist in den Hintergrund treten.

In einer späteren Folge taucht auch Rias Halbschwester auf, die sich mit einem telefonischen Hilferuf an Ria wendet. Gemeinsam mit Dr. Lightman, Dr. Foster und Eli Loker gelingt es ihr jedoch, ihrer Halbschwester zu helfen.

Hier finden Sie alle Episoden der Serie Lie to me.

 

Interview mit Monica Raymund (englisch)