Rick Wright

Orville Wilbur Wright III., der früher little O. genannt wurde, nennt sich seit seiner Rückkehr aus Vietnam nur noch Rick. Während seiner Dienstzeit lernte er seine Freunde Thomas Magnum und T.C. kennen. Während seiner Vietnamzeit ersetzte er den vermissten Bordschützen von T.C.s Hubschrauber.

Die Eltern von Rick und seiner jüngeren Schwester Wendy starben, als die beiden noch sehr klein waren, so dass die bei Francis Hofstettler, genannt Icepick, aufwuchsen. Da es sich bei Hofstettler um einen Unterweltboss von Chicago handelt, hatte Rick von seiner Kindheit an Kontakt zum organisierten Verbrechen.

Rick, der fließend italienisch spricht, eröffnete nach seiner Rückkehr aus dem Krieg in Anspielung auf Humphrey Bogarts Cafe in dem Film Casablanca Rick's Cafe Americain, auch genannt „The Snow Palace“, also der Schnee Palast, in Anspielung auf Kokainhandel und natürlich ist sein Lieblingslied As time goes by. Später ging er mit diesem Cafe pleite, wurde danach jedoch zum Geschäftsführer des sehr exklusiven King Kamehameha Clubs.

Higgins, mit dem Rick ebenfalls befreundet ist, gehört zum Vorstand des in der Old Pari Road ansässigen Clubs, was ihm zwar den Weg zum Posten des Geschäftsführers ein wenig erleichterte, die Tagesarbeit jedoch auch erschweren konnte. Rick ist ein großer Baseball Fan und Fan der Chicago Cubs.

Rick ist immer bereit, seinem Freund Magnum bei der Klärung eines Falles zu helfen. In seiner Eigenschaft als Geschäftsführer des King Kamehameha Clubs kann er dem Privatdetektiv auch mit der dem Club gehörenden Motoryacht King Kamehameha II und III beistehen. Auf Grund seiner Beziehung zu dem Unterweltboss Icepick kann Rick dem Privatdetektiv auch häufiger mit Informationen behilflich sein.

In der letzten Folge der Serie steht Rick unmittelbar davor, seiner geliebten Cleo Mitchell (gespielt von Phyllis Davis), einer ehemaligen Prostituierten, das Ja-Wort zu geben. Da die Serie an dieser Stelle endet, wird der Zuschauer jedoch nie erfahren, ob die Trauung auch wirklich vollzogen wurde, denn die Worte „Ja, ich will“ bzw. im Original „I do“ wurden nicht gesendet.

Rick Wright wird in der Serie von Larry Manetti gespielt, der übrigens nach Einstellung der Dreharbeiten einen der original Ferrari aus der Magnum Serie für sich privat kaufte.

Hier finden Sie alle Episoden von Magnum P.I.