Sara Paretsky

Die amerikanische Schriftstellerin Sara Paretsky wurde am 08. Juni 1947 in Ames im US-Bundesstaat Iowa geboren. Aufgewachsen ist sie in Lawrence, einer Stadt im Nordosten von Kansas, die auch der Verwaltungssitz des Douglas County ist. Im Alter von 11 Jahren veröffentlichte die Autorin ihre erste Geschichte. Sie selbst sagte einmal, dass sie schon als Kind angefangen habe, Geschichten zu schreiben, sich jedoch lange nicht getraut habe, diese jemandem zu zeigen.

An der staatlichen University of Kansas in Lawrence, der größten Hochschule in Kansas, studierte Sara Paretsky Politikwissenschaft. Im Anschluss an ihr Studium zog sie von Lawrence nach Chicago, der als The Windy City bekannten Metropole am Südwestufer der Michigansees. Dort begann sie zunächst eine Tätigkeit als Sekretärin, bevor sie ein Studium in den Fächern Wirtschaft und Geschichte begann.

Im Jahr 1976 heiratete sie den Physikprofessor Courtenay Wright und 1977 schloss sie ihr Studium ab. Thema ihrer Promotion war der „Zusammenbruch der Moralphilosophie in Neu-England vor dem Bürgerkrieg“. Danach war sie für beinahe 10 Jahre als Verkaufsmanagerin einer großen Versicherungsagentur in Chicago tätig. Im Rahmen ihrer Tätigkeit sammelte Sara Paretsky Erfahrungen in der Finanzwelt. Diese lieferten ihr wertvolle Informationen, die ihr dann dabei halfen, Romane über Wirtschaftskriminalität (White-Collar Crime) zu schreiben.

Sara Paretsky sagte von sich selbst, dass sie Detektiv-Romane liebte. Mich störte immer die Art, wie traditionell Frauen in diesem Genre gezeichnet wurden - sie waren entweder böse oder hilflos. Ich dachte, es wäre Zeit für einen toughe, smarte, liebenswerte Privatdetektivin, und so wurde V.I. geboren.

Ihre ersten drei Romane über die in Chicago lebende und arbeitende Privatdetektivin V.I. Warshawski schrieb sie nachts, während sie tagsüber ihrer Vollzeittätigkeit für die Versicherungsagentur nachging, Nachhilfeunterricht gab, im Chor sang und außerdem auch noch den Haushalt für ihren Mann und ihre drei Stiefsöhne führte. Zitat: Wenn ich auf diese Zeit zurückschaue, denke ich, ich muss verrückt gewesen sein - das alles würde ich heute wohl nicht mehr schaffen.

Im Jahr 1986 gründete Sara Paretsky zusammen mit Charlotte MacLeod und anderen Krimi- und Thrillerautorinnen die Organisation Sisters in Crime, ein internationales Netzwerk, das es sich zum Ziel gesetzt hat, Krimis von Frauen zu fördern. Sie engagiert sich stark bei ihrer Arbeit zur Unterstützung anderer Schriftstellerinnen und hat unter anderem auch mehrere Stipendien mitbegründet. Etwa zu diesem Zeitpunkt begann die Autorin, sich nur noch ihrer schriftstellerischen Tätigkeit zu widmen.

Die Kriminalromane um die in Privatdetektivin Vic Warshawski wurden in 24 Sprachen übersetzt und begeistern Krimi-Leser auf der ganzen Welt. Darüber hinaus wurde 1991 von Disney der Film V.I. Warshawski – Detektiv in Seidenstrümpfen mit Kathleen Turner in der Rolle von Vic Warshawski verfilmt.

Auszeichnungen

  • 1988 Silver Dagger der britischen Crime Writers Association für den Roman Blood Shot
  • 1993 Marlowe der Raymond-Chandler-Gesellschaft (Deutschland) e.V. für Guardian Angel
  • 2002 Cartier Diamond Dagger der britischen Crime Writers Association
  • 2004 Gold Dagger der britischen Crime Writers Association für Blacklist
  • 2011 Grand Master Award der Mystery Writers of America, die höchste Auszeichnung für besondere Leistungen und gleichbleibend hohe Qualität

Bücher um V.I. Warshawski

  • Schadenersatz
  • Deadlock
  • Fromme Wünsche
  • Tödliche Therapie
  • Blood Shot
  • Brandstifter
  • Eine für alle
  • Engel im Schacht
  • Windy City Blues
  • Die verschwundene Frau
  • Ihr wahrer Name
  • Blacklist
  • Feuereifer
  • Hardball
  • Body Work
  • Breakdown
  • Critical Mass
  • Brush Back