Dr. Spencer Reid

Spencer Reid wuchs in Las Vegas auf. Sein Vater war Rechtsanwalt und seine Mutter Hausfrau. Schon früh stellte sich heraus, dass Spencer über ein hohes Maß an Intelligenz verfügt. Bereits mit 12 Jahren schloss er die High School in Las Vegas ab, wobei er auf Grund seines schnellen Fortkommens ständig Opfer der Scherze seiner Mitschüler war. Bis dahin lebte er ohne Freunde und sehr zurückgezogen.

Sein Wissen eignete er sich aus Büchern an und auch von seiner Mutter lernte er sehr viel. Als Professorin für Literatur des 15. Jahrhunderts weckte sie sein Interesse für Gedichte und Literatur.

Sein Vater verließ die Familie schon sehr früh und es dauerte lange, bis Spencer klar wurde, woran dies eigentlich lag. Später bei einem Fall der Behavioral Analysis Unit (BAU) kommen Erinnerungen in ihm hoch, die in ihm den Verdacht hochkommen lassen, dass sein Vater ein Kindesschänder und Mörder sein könnte. Bei seinen Ermittlungen in diesem Fall, in denen er von seinen Kollegen unterstützt wird, erweist sich jedoch, dass sein Vater unschuldig war.

Spencers Mutter Diana leidet an paranoider Schizophrenie und lebt seit langen Jahren in einer geschlossenen Anstalt. Mit 18 Jahren sah Spencer keinen anderen Ausweg, als sie in eine Anstalt einweisen zu lassen, was ihn auch heute noch belastet.

Spencer ist zwar mit einem IQ von 187 überaus intelligent, seine soziale Kompetenz hält sich hingegen jedoch in engen Grenzen. Er studierte Mathematik, Chemie und Ingenieurwissenschaften und hat in allen drei Fächern seinen Dr. gemacht. Darüber hinaus hat er Abschlüsse in Psychologie und Soziologie. Außerdem studierte er auch noch Medizin, worin er jedoch keinen Abschluss hat. Allerdings arbeitet er nebenbei noch an einem Abschluss in Philosophie.

Neben allem anderen ist Dr. Reid in der Lage, bis zu zwanzigtausend Wörter pro Minute zu lesen. Wegen seines eidetischen Gedächtnisses vergisst er niemals Dinge, die er gelesen hat. Bei Dingen, die er nur gehört hat, kann dies jedoch schon einmal vorkommen.

Nach seinen verschiedenen Studien zog es ihn zum Federal Buerau of Investigation (FBI) und nachdem er die FBI-Akademie in Quantico abgeschlossen hatte, wurde er von Jason Gideon für das BAU-Team verpflichtet. Supervisory Special Agent Dr. Spencer Reid (gespielt von Matthew Gray Gubler) ist dank eines fotografischen Gedächtnisses das Gehirn des Teams und weiß fast alles über bekannte Serientäter sowie deren Verbrechen.

Wegen seines jungen Alters (zu Beginn der Serie war Spencer Reid erst 27 Jahre alt) wird dieser von seinen Kollegen immer als Dr. Reid vorgestellt. Auf diese Weise wollen seine Kollegen dafür sorgen, dass er als FBI Profiler von anderen Menschen ernst genommen wird.

Im Ermittlerteam von Criminal Minds ist Supervisory Special Agent Dr. Spencer Reid der Experte für geographische Profile und auf Grund seines Talentes für Sprache ist er auch der Fachmann für Linguistik.

In einer Doppelfolge der Serie Criminal Minds wurde Dr. Reid von einem Serienmörder mit multipler Persönlichkeit entführt. Dieser vereinte die Persönlichkeit seines Vater sowie seine eigene in sich. Als Vater folterte er den gefangenen Dr. Reid und als Sohn setzte er diesen unter Drogen, damit er die Folter des Vaters besser ertragen kann. Hierdurch wurde er abhängig und am Ende der Doppelfolge sieht man, wie Dr. Reid dem toten Serienmörder ein kleines Päckchen Drogen aus der Tasche nimmt und unbemerkt einsteckt.

In einer späteren Folge sieht man ihn mit einer Spritze in einem Waschraum, wobei er daran gehindert wird, sich diese Spritze zu setzen. Seine Teamkollegen haben zwar den starken Verdacht, dass Dr. Reid drogenabhängig sein könnte, doch da er keinen Rat bei ihnen sucht, wollen sie auch nicht weiter in ihn dringen. Dr. Reid suchte sich jedoch Hilfe in einer Hilfsgruppe für Suchtkranke aus Rechtsberufen, der seit angehört und in der er einen der Direktoren des FBI kennen lernte.

Von seinem Mentor Jason Gideon, der ihm was zwischenmenschliche Dinge betraf, immer mit Rat und Tat zur Seite stand, bekam Dr. Reid immer wieder zu hören, dass er versuchen soll, seine Kollegen des BAU-Teams auch privat näher kennen zu lernen. Nachdem seine Kollegin JJ ihren Sohn Henry geboren hatte, fragte sie ihn, ob er gern der Patenonkel des kleinen Henry werden wolle, was Spencer gern annahm.

Hier finden Sie alle Episoden der Serie Criminal Minds.