Warrick Brown

Der in Las Vegas geborene und aufgewachsene Warrick Brown lebte seit seinem siebten Lebensjahr bei seiner Großmutter. Seinen Vater hat er nie kennen gelernt.

Bereits als Teenager hat er als Casinobote gearbeitet und während seiner Zeit am College fuhr er Taxi, hat Rundflüge mit dem Hubschrauber über den Grand Canyon verkauft und war sogar als Totengräber tätig. Warrick hat an der University of Las Vegas Chemie studiert.

Warrick Brown (gespielt von Gary Dourdan) hat Talent im musikalischen Bereich – er spielt sehr gut Klavier und schreibt auch eigene Songs. Nachdem er seinen Weg zum Las Vegas Crime Lab gefunden hat, ist der Spezialist für audiovisuelle Analysen im Team von Gil Grissom tätig.

Am Anfang seiner Karriere in der TV-Serie CSI: Den Tätern auf der Spur war Warrick Brown noch spielsüchtig, was ihn erpressbar machte. Eines Tages wird er mit seiner Spielsucht erpresst und soll einen Fall, an dem er gerade arbeitet, manipulieren.

Auf Grund seiner Manipulationen wurde ein Vergewaltiger freigesprochen, was dazu führte, dass seine Kollegin Holly Gribbs ermordet wurde. Er wendet sich an seinen Vorgesetzten Gil Grissom, der ihm dabei hilft, seine Spielsucht zu bewältigen.

Warrick verabscheut Ungerechtigkeit, und seit Hollys Tod gibt sich der sehr talentierte und hoch motivierte Tatortermittler immer mehr Mühe bei seiner Arbeit. Gil Grissom weiß als Leiter der Nachtschicht, dass Warrick seinen Job sehr gut macht und er sich auf diesen verlassen kann. Der gut aussehende Warrick geht seine Arbeit sehr emotional an, was ihm manchmal auch Probleme bereitet. Außerdem unterlaufen ihm immer wieder durchaus peinliche Fehler, die ihn natürlich ebenfalls in die Bredouille bringen. Dennoch geht er seinem Beruf absolut professionell nach und steht keinem seiner Kollegen in irgend einer Weise nach.

Seine Kenntnisse der Bars und Casinos von Las Vegas kommen seiner Arbeit als engagierter Tatortermittler häufig zugute, da er auch heute noch Verbindungen dorthin hat, was ihm manchmal Informationsquellen eröffnet, die anderen verschlossen bleiben, so dass die Ermittlungen positiv beeinflusst werden.

Obwohl die Beziehung zwischen Warrick Brown und seinem Kollegen Nick Stokes anfänglich sehr konkurrenzorientiert war, wurden die beiden im Laufe der Zeit zu guten Freunden. Manchmal kommt es vor, dass Warrick ein Fall sehr stark belastet und die Gefahr besteht, dass er wieder seiner Spielsucht nachgeht. Sein Freund Nick hilft ihm in solchen Fällen und hält ihn von folgenschweren Fehlern ab.

Warrick Brown ist ein sehr ehrgeiziger Mensch, der sich mit Erreichtem nicht lange aufhält, sondern gleich das nächste Ziel in Angriff nimmt. Entgegen seinem Freund Nick Stokes hat Warrick nie ein Date und auch von einer Partnerschaft ist nichts bekannt. Umso überraschter ist das Team, als Warrick, ohne jemandem davon zu erzählen, seine Freundin Tina heiratet, die als Krankenschwester arbeitet. Zu Beginn der achten Staffel trennen sich die beiden jedoch wieder.

Am Ende der achten Staffel hat das Team einen sehr schweren Fall zu bearbeiten, an dessen Abschluss die Freunde und Kollegen sich in ihrem Stammcafé zum Frühstück treffen. Danach geht jeder seiner Wege und Warrick begibt sich zu seinem Auto, um nach Hause zu fahren. Kaum sitzt er im Auto, als ein ihm bekannter Polizist in Zivil an die Scheibe der Beifahrertür klopft. Warrick öffnet das Fenster und wird daraufhin von dem korrupten Polizisten erschossen.

Für seine Freunde und Kollegen stellt Warricks Tod einen schweren Schlag dar, sowohl in emotionaler Hinsicht als auch als Verlust für das Team. Der Mörder kann zwar überführt werden, aber das ändert natürlich nichts. Später finden Warricks Kollegen heraus, dass Warrick einen Sohn hat.

Hier finden Sie alle Episoden der Serie CSI: Den Tätern auf der Spur.

 

(Englisches Video)