Privatdetektiv Wilsberg

Folge: Frischfleisch
Erstausstrahlung: 08. April 2011

Leonard Lansink als Detektiv Wilsberg

Inhalt

Mitten in der Nacht klingelt bei Georg Wilsberg, Privatdetektiv aus Münster, das Telefon. Seine Freundin Anna Springer fordert ihn ohne Umschweife auf, in ein bestimmtes Hotel zu kommen. Als Wilsberg im Hotel eintrifft, stellt er fest, dass in Annas Hotelzimmer die Leiche eines nackten Callboys auf dem Bett liegt. Da sich die Kommissarin einen Callboy für die Nacht bestellt hat, ist natürlich ein Skandal zu befürchten.

Aus diesem Grund, und weil Anna sofort unter Mordverdacht stehen würde, behaupten beide, sich das Zimmer geteilt und dabei zufällig den Toten gefunden zu haben. Da Anna als Zeugin nicht die Ermittlungen leiten kann, wird ihr der Fall natürlich entzogen. Ihr Assistent Overbeck soll die Ermittlungen führen und macht sich sogleich an die Arbeit.

Als Erstes ist ihm daran gelegen, die Identität von Alice zu klären, die das Hotelzimmer gemietet hat. Währenddessen beginnt auch Privatdetektiv Wilsberg mit seinen Nachforschungen, mit denen er bei der Callboy Agentur Dreamboys beginnt. Im Gespräch mit der Agenturinhaberin findet er heraus, dass es sich bei dem toten Callboy Adam um den Studenten Peter Hübner handelt.

Gespräche mit den anderen Callboys bringen zwar kein greifbares Ergebnis, aber Wilsberg ist sich sicher, dass diese etwas vor ihm verbergen wollen. Um sich Klarheit zu verschaffen überredet Detektiv Wilsberg seinen Freund Ekki Talkötter, im Rahmen einer Einschleusung in der Agentur als Callboy zu arbeiten, um auf diesem Wege Informationen zu erlangen.

Dann wertet Overbeck die Bänder der Videoüberwachung des Hotels aus und findet dabei heraus, dass Anna Springer die gesuchte Alice ist.

Schauspieler

  • Rita Russek als Anna Springer
  • Oliver Korittke als Ekki Talkötter
  • Roland Jankowsky als Overbeck

In weiteren Rollen

  • Götz Schubert
  • Lavinia Wilson
  • Caroline Beil
  • Hugo Egon Balder
  • Julia Hartmann
  • Katharina Abt

Drehbuch: Jan Martin Scharf, Arne Nolting
Regie: Hans Günther Bücking

Herstellungsleitung: Michael Hahn
Casting: Sabine Besser

Produzentin: Micha Terjung
Producer: Anton Moho

Produktionsleitung: Liane Retzlaff
Redaktion: Martin Neumann