Berühmte Detektive - Privatdetektiv Wilsberg - Im Namen der Rosi

Im Namen der Rosi

Privatdetektiv Wilsberg – Folge 33
Erstausstrahlung: 28. September 2011

Leonard Lansink als Detektiv Wilsberg.

Inhalt der Folge – Im Namen der Rosi

Da in Kürze der Papst die Stadt Münster besuchen wird, um im St.-Paulus Dom eine Messe zu lesen, ist die Polizei mit der Ausarbeitung und Umsetzung des Sicherheitskonzeptes beschäftigt.

Als im Kloster Melkwegen bei Münster ein Mönch unter rätselhaften Umständen sein Leben verliert und tot in einem Färberbecken gefunden wird, ist man an einer diskreten Klärung dieses heiklen Falles interessiert.

Georg Wilsberg, Detektiv in Münster, erhält den Auftrag, Nachforschungen anzustellen, um den Tod des Mönches absolut diskret aufzuklären.

Zeitgleich ist Overbeck, der Mitarbeiter von Kommissarin Anna Springer, im Rahmen einer Einschleusung in der Tarnung eines Mönches im Kloster untergebracht. Wie bei Overbeck nicht anders zu erwarten, fällt seine Legende auf.

Die Folge sind chaotische Zustände, zumal sich mit Alex und Kommissarin Springer nun auch zwei Frauen im Kloster aufhalten, die dort gar nicht zugelassen sind.

Schauspieler der Folge – Im Namen der Rosi

Schauspieler

  • Rita Russek als Anna Springer
  • Roland Jankowski als Kommissar Overbeck
  • Oliver Korittke als Ekki Talkötter
  • Ina Paule Klink als Alex

In weiteren Rollen

  • Dietmar Mues
  • Rene Hofschneider
  • Oliver Korittke
  • Marco Hofschneider
  • Paula Kahlenberg

Filmcrew der Episode – Im Namen der Rosi

Drehbuch: Khyana el-Bitar, Ecki Ziedrich, Matthias Reilich
Regie: Hans Günther Bücking

Herstellungsleitung: Michael Hahn
Casting: Sabine Besser

Produzentin: Micha Terjung
Producer: Anton Moho

Produktionsleitung: Liane Retzlaff
Redaktion: Martin Neumann

Zurück zum Episodenführer der Serie Privatdetektiv Wilsberg.