Privatdetektiv Wilsberg

Folge: Royal Flush
Erstausstrahlung: 08. März 2008

Leonard Lansink als Detektiv Wilsberg

Inhalt

Wilsbergs Patentochter hat gerade in einer neuen Kanzlei ihre Arbeit aufgenommen. Die Ehefrau des vermögenden Thomas Winter wurde ermordet und er wurde von dem Täter niedergeschlagen. Das ist zumindest das, was er behauptet.

Die Polizei in Gestalt der ermittelnden Kommissarin Anna Springer schenkt dieser Aussage jedoch keinen Glauben, da außer den Spuren von Winter und seiner Frau keine weiteren Spuren gefunden wurden.

Thomas Winter ist Klient der Kanzlei, in der Alex gerade mit ihrer Arbeit begonnen hat und sie soll Winter nun anwaltlich vertreten. Als Kommissarin Springer den Verdächtigen verhaften will, verhilft Anna diesem in letzter Sekunde zur Flucht und hofft, dass ihr Instinkt sie nicht im Stich lässt.

Schauspieler

  • Oliver Korittke als Ekki Talkötter
  • Rita Russek als Anna Springer
  • Ina Paule Klink als Alex
  • Roland Jankowsky als Overbeck
  • Tobias Oertel als Thomas Winter
  • Fiona Coors als Johanna Maler
  • Olga Brügmann als Sabine Stetten
  • Jürgen Rißmann als Norbert Hillmann
  • Stephan Grossmann als Maik Greber
  • Vittorio Alfieri als Grabowski

In weiteren Rollen

  • Doris Otto
  • Thomas Kautenburger
  • Piet Fuchs
  • Ralph Lauterbach
  • Margarethe Palaska
  • u.v.a.

Casting: Sabine Weidmann
Buch: Timo Berndt
Unter Verwendung der Figur des Georg Wilsberg von Jürgen Kehrer

Ton: Sylvain Rémy, Tycho Schottelius
Mischung: Gerald Cronauer

Musik: Marius Felix Lange
Musik-Supervision: Thilo Töpfer

Szenenbild: Thomas Schmid
Szenenbild-Assistenz: Cora Pratz
Requisite: Petra Boßmann, Roman von Halassy

Kostüm: Peri de Braganca
Kostümbild-Assistenz: Cornelia Frei

Garderobe: Sarah Raible
Maske: Susan Schmidt, Heide Haas

Aufnahmeleitung: Angie Simaifar, Skipper Norden
Script: Silke Engler
Schnitt: Bernhard Wießner

Kamera: Robert Berghoff
Kamera-Assistenz: Birgit Volk, Julia Baumann

Producer: Anton Moho
Producer-Assistenz: Rainer Marquass
Produzentin: Micha Terjung

Redaktion: Martin R. Neumann
Herstellungsleitung: Klaus Rettig, Michael Hahn

Regie: Reinhard Münster
Regie-Assistenz: Lars Parlaska

Eine Produktion der Cologne-Film