Privatdetektiv Wilsberg

Folge: Tödliche Freundschaft
Erstausstrahlung: 06. November 2004

Leonard Lansink als Detektiv Wilsberg

Inhalt

Die Ehefrau von Joachim Rehmer, Sachstellenleiter beim Bauamt der Stadt Münster, glaubt nicht, dass ihr Mann, der tot auf einem Bahngleis gefunden wurde, sich selbst umgebracht hat, auch wenn alles auf einen Selbstmord hindeutet. Sie beauftragt den Privatdetektiv Wilsberg, der umgehend ermittelt.

Auf Grund seiner Ermittlungen vermutet Wilsberg, dass Rehmers Nachfolger einen guten Grund gehabt hätte, seinen Kollegen Rehmer zu ermorden, denn dieser hatte einen sehr attraktiven Posten beim Bauamt. Allerdings wird ausgerechnet Wilsbergs Freund Manni Höch als Nachfolger benannt, und an Manni als Täter mag Wilsberg nun wirklich nicht glauben.

Wilsberg ermittelt weiter und gelangt zu Grahnke, einen alten Freund Rehmers, der finanziell angeschlagen ist und sich um einen finanziell interessanten Bauauftrag bemühte, den Rehmer ausgeschrieben hatte. Grahnke hat diesen Auftrag jedoch nicht erhalten.

Im weiteren Verlauf der Geschichte wird die Nicht von Frau Rehmers entführt und Wilsberg wird nahe gelegt, seine Ermittlungen zu beenden. Außerdem verdreht eine schöne Frau Manni Höch den Kopf und Wilsberg erkennt, dass diese ein intrigantes Spiel mit seinem Freund treibt.

Irgendwann muss Wilsberg seinem Freund über die Vergangenheit dieser Frau aufklären und und es ergeben sich große Spannungen zwischen den Freunden.

Schauspieler

  • Heinrich Schafmeister als Manni Höch
  • Rita Russek als Anna Springer
  • Ina Paule Klink als Alex
  • Monica Bleibtreu als Waltraud Rehmer
  • Walter Kreye als Walter Grahnke
  • Kathrin Kühnel als Sylvia
  • Max von Pufendorf als Sigbert Grahnke
  • Christina Große als Inga Welting
  • Matthias Redlhammber als Hannes
  • Arved Birnbaum als Henryk
  • Katrin Pollitt als Bäckereiangestellte
  • Hans-Joachim Heist als Wachmann

In weiteren Rollen

  • Hans-Georg Gregor
  • Georg Adler
  • Horst Vogelsang
  • Ralf Grawe
  • u.v.a.

Szenenbild: Thomas Schmid
Kostüm: Elisabeth Kraus

Schnitt: Julia von Frihiling
Kamera: Achim Hasse
Buch und Regie: Thorsten Näter

Casting: Gitta Uhlig
Buch: Thorsten Näter
Unter Verwendung der Figur des Georg Wilsberg von Jürgen Kehrer

Ton: Hubertus Müll, Oliver Skrotzki
Mischung: Arne Dammann, Michael Andreas
Kameraassistenz: Christina Riedmann, Maximilian Prinz

Requisite: Petra Boßmann, Roman von Halassy
Garderobe: Stephanie Fürst, Sabine Auberle
Maske: Irina Tübbecke-Bechem, Janina Dietze

Aufnahmeleitung: Sigrid Müller, Oliver Wiemer
Script/Continuity: Silke Engler

Regie: Thorsten Näter
Regieassistenz: Martina Faust
Produktionsleitung: Liane Retzlaff
Herstellungsleitung: Michael Hahne

Producer: Anton Moho
Produzentin: Micha Terjung
Redaktion Martin R. Neumann

Eine Produktion der Cologne Film