Dr. Temperance „Tempe“ Brennan

Dr. Temperance „Tempe“ Deasee Brennan ist forensische Anthropologin und hat einen Lehrauftrag an der Universität von Charlotte (North Carolina, USA). Darüber hinaus ist sie im Sommer und den Semesterferien am gerichtsmedizinischen Institut von Montréal (Kanada) beschäftigt. Zwischen diesen Welten pendelt Tempe hin und her.

Dr. Brennan ermittelt in Fällen, die sich häufig durch besondere Grausamkeit auszeichnen. Dabei gehören zeitweise auch kleine Kinder oder Babys zu den Opfern, von denen meist nur noch die Skelette oder sogar nur noch einzelne Knochen gefunden werden.

Bei den Tätern handelt es sich meist um Psychopathen, die aus reiner Mordlust töten. Sie ist eine sehr engagierte Frau, die stets mit vollem Einsatz tätig ist und bis zum Umfallen arbeitet, sofern es notwendig ist oder sie diese Notwendigkeit sieht.

Bei den Ermittlungen zur Lösung eines Falles gerät Tempe immer wieder in Lebensgefahr, da sie häufig nicht die gesamte Tragweite ihrer Handlungen berücksichtigt. Seit der Trennung von ihrem Mann Pete trinkt sie keinen Tropfen Alkohol mehr. Sie treibt viel Sport, geht joggen oder ins Fitness-Studio.

Die Untersuchungen am gerichtsmedizinischen Institut werden von der Autorin Kathy Reichs detailliert und nüchtern aus wissenschaftlicher Sicht geschildert. Da die Geschichten teilweise auch im französischsprachigen Teil Kanadas spielen, fließen immer wieder französische Ausdrücke oder auch ganze Sätze in die Handlung ein.

Weitere Personen im Umfeld von Dr. Temperance Brennan

Pete – ihr Exmann.

Katy – Tempes Tochter, studiert Englisch und Psychologie in Charlottesville

Harriet „Harry“ - Tempes Schwester, 2 Jahre jünger, lebt in Houston, immer etwas aufgekratzt, sehr gut aussehend, mindestens 5x verheiratet und geschieden, erhält Unterhalt des sehr reichen Vaters ihres Sohnes, war schon in den verschiedensten Berufen tätig, u.a. Bernhardinerzucht, Filialleiterin bei Pizza Hut, Verkauf von Designer-Sonnenbrillen, Reiseführerin durch Yucatan, Immobilienmaklerin, Veranstalterin von Luftsafaris im Heißluftballon.

Kit, eigentlich Christopher Howard – Tempes Neffe, Sohn von Tempes Schwester Harry und deren geschiedenem Mann Howard Howard. (Howard Howard wurde als Säugling in einem Waisenhaus ausgesetzt. Hat es zum Öl-Magnat geschafft.) Kit erhält von seinem Vater viel Geld und hat von ihm eine 16-m-Segelyacht bekommen.

Andrew Ryan – Lieutenant-Détective der Mordkommission Québec. Unwahrscheinlich blaue Augen und wilde Vergangenheit, bevor er auf die Seite des Gesetzes wechselte.

Luc Claudel – Mordkommission Québec. Korrekt gekleidet, sehr gespanntes Verhältnis zu Tempe.

Birdie – Tempes Kater.

Bücher um Dr. Temperance „Tempe“ Brennan

  • Tote lügen nicht
  • Knochenarbeit
  • Lasst Knochen sprechen
  • Durch Mark und Bein
  • Knochenlese
  • Mit Haut und Haar
  • Totenmontag
  • Totgeglaubte leben länger
  • Hals über Kopf
  • Knochen zu Asche
  • Der Tod kommt wie gerufen
  • Das Grab ist erst der Anfang
  • Blut vergisst nicht
  • Fahr zur Hölle
  • Knochenjagd
  • Totengeld
  • Knochen lügen nie
  • Die Sprache der Knochen